So gesund und schlank macht Radfahren

Auf das Rad umsteigen

So gesund und schlank macht Radfahren

Radfahren lässt sich leicht in den Alltag integrieren und macht fit und glücklich. Probieren Sie es aus!

Sie brauchen mehr Bewegung? Steigen Sie auf das Fahrrad um und schon landen einige Minuten Sport mehr am "Bewegungskonto". Radeln Sie in die Arbeit, zum Supermarkt oder einfach zwischendurch - das macht fit und den Kopf frei. Probieren Sie es aus.

Glaubt man dänischen Forschern, dann verlängert Radfahren sogar das Leben. In einer Studie mit 30.000 Probanden hat sich nämlich gezeigt, dass sich bei jenen, die jeden Tag 30 Minuten radelten, das Risiko frühzeitig zu sterben um 40 Prozent reduzierte. Warum? Durch das regelmäßige Training nimmt das Herzvolumen zu, die Blutgefäße werden elastischer und das Gehirn besser durchblutet.

Schlankmacher
Treten Sie in die Pedale! Bei einem Tempo von 20 km/h verbrennt man bis zu 800 Kalorien pro Stunde. Die Waden-, Schenkel- und Po-Muskeln werden mit jedem Tritt stärker.

So gesund ist Radfahren 1/6
1. Schlankmacher
Bei einem Tempo von 20 km/h verbrennt man bis zu 800 Kalorien pro Stunde.