Slideshow

So gesund sind Nüsse

So gesund sind Nüsse

1. Gesunde Fette

Nüsse enthalten besonders viel gesunde Fette. Diese sind wichtig, um die fettlösenden Vitamine (Vitamin A, D, E und K) aufzunehmen. Sie sorgen außerdem für ein natürliches Sättigungsgefühl und liefern lang anhaltende Energie. Gesunde Fette verhindern Schwankungen des Blutzuckerspiegels und sind für Funktionen von Gehirn, Hormonen und Enzymen unerlässlich. Studien zeigten außerdem, dass Menschen, die viele Nüsse essen, nicht zunehmen.

2. Gesunde Walnuss

Besonders Walnüsse haben einen sehr hohen Anteil an den gesunden Omega-3-Fettsäuren.

3. Gut für das Herz

Nüsse sind gut für das Herz und schützen die Gefäße. Sie senken außerdem den Cholesterinspiegel und sind daher essentiell für eine gesunde Ernährung.

4. Gut für die Haut

Die Antioxidantien und der hohe Vitamin E-Gehalt in Nüssen schützen die Zellen. Eine Handvoll Mandeln oder Haselnüssen deckt den Tagesbedarf an Vitamin E.

5. Gut für das Nervensystem

Nüsse enthalten viel Magnesium und Folsäure. Magnesium verhindert Entzündungen und ist gut für das Nervensystem. Folsäure ist besonders wichtig für Schwangere, da sie Einfluss auf die Entwicklung des zentralen Nervensystems des Fötus hat.

6. Proteinlieferant

Mandeln enthalten 25 Prozent Protein, Walnüsse immerhin 14 Prozent und Haselnüsse 12 Prozent.

7. Gut für das Leben

Nüsse schützen vor Herzinfarkt und senken das Diabetes- und Krebsrisiko. Sie senken nachweislich das Sterberisiko und können das Leben im Schnitt um bis zu zwei Jahre verlängern.