Schluss mit Rauchen

...

1. Motivation

Sie brauchen einen Grund. Und zwar Ihren ganz persönlichen! Das kann die Gesundheit sein, Geld oder stinkende Vorhänge.

2. Kein Stress

Sie müssen nicht von heute auf morgen komplett aufhören. Es geht auch langsam. Wenn Ihnen der Gedanke, ab sofort keine Zigarette mehr anfassen zu dürfen, schon Lust auf die nächste macht, gehen Sie kleine Schritte und setzen Sie sich realistischere Ziele.

3. Hilfe suchen

Es ist keine Schande, sich helfen zu lassen. Ob Sie zu Büchern greifen, sich von Arzt oder Apothekerin beraten lassen, ein Suchtzentrum aufsuchen, sich einer Gruppe anschließen oder zu Nikotinersatzpräparaten greifen: Sie müssen nicht stärker sein, als Sie sind.