Schlank mit der Asia-Küche

Rezepte

Schlank mit der Asia-Küche

Mit diesen leckeren Rezepten starten Sie gesund in den Frühling.

Leichtes aus Fernost Das Richtige für einen gesunden Start ins Frühjahr: Köstliche, kalorienarme Sattmacher-Rezepte, inspiriert von der asiatischen Küche.

Diashow: Schlank mit Asia-Küche

Zutaten für 4 Personen:
1 rote Paprikaschote, 100 g grüne Bohnen, die Enden abgeschnitten, 100 g Karotten, 100 g Zuckerschoten, 100 g Shiitakepilze, 100 g Spinat, 100 g Sojasprossen, 100 g fester Tofu, in Würfel geschnitten, 3 EL Wakame (5 Minuten in kaltem Wasser eingeweicht und abgetropft), 40 g dünne Glasnudeln (5 Minuten in kochendem Wasser eingeweicht und abgetropft).
Für die pikante Suppe: 1,6 l Wasser oder Dashi-Suppe (Asia-Shop), 5 EL weiße Miso-Paste, 2 El Kokosmilch, 1 E Mirin, 20 g geriebener Ingwer, 1 TL Tamarindenpaste, 1 gepresste Knoblauchzehe, 4 Kaffir-Limettenblätter, 1 scharfe rote Vogelaugenchilischote, entkernt und fein gehackt.

Zubereitung:
Für die pikante Suppe 1,6 l Wasser zum Köcheln bringen. Die Miso-Paste in einer Tasse mit 1 EL heißem Wasser anrühren und in der restlichen Suppe auflösen. Die übrigen Zutaten nach Belieben im Mixer zerkleinern und fünf Minuten in der heißen Suppe köcheln lassen. Das ganze Gemüse für die Detox-Suppe bis auf den Spinat und die Sojasprossen in mundgerechte Stücke schneiden. Das klein geschnittene Gemüse 2½ Minuten in der Brühe kochen. Anschließend den Spinat und die Sprossen hinzufügen und alles noch 30 Sekunden kochen lassen. Tofu, Wakame und Glasnudeln auf vier Suppenschalen verteilen und mit Gemüse und Suppe auffüllen.

Zutaten für 4 Personen:
150 g brauner Reis (mit Wildreis gemischt), 1 große Karotte, in Juliennestreifen geschnitten, 1 rote Paprikaschote, entkernt und in Streifen geschnitten, 1 Stange Lauch, in Ringe geschnitten, 100 g Brokkoli, 100 g Zuckerschoten, 100 g grüne Bohnen, 100 g Spinat.
Für die Ithai-Sauce: 4 EL Kokosmilch, 1 TL Tomatenpüree, 4-6 Kaffir-Limettenblätter, 1/2 Stängel Zitronengras, 10 g frischer Ingwer, 1 Knoblauchzehe, 1 Schalotte, 2 TL gemahlener Kreuzkümmel, 2 TL Zitronensaft, 1 TL Fischsauce und Sojasauce, 1/2 scharfe rote Vogelaugenchilischote, 1 TL Zucker, 1 TL Tamarindenpaste, 1 TL Speisestärke, 1 EL gehackte Korianderblätter und eine 1/2 TL Salz.

Zubereitung:
Den Reis in einem Sieb gründlich waschen, mit warmem Wasser bedecken und mindestens 10 Minuten ruhen lassen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen, 1 kräftige Prise Salz hinzufügen und das Gemüse – bis auf den Spinat – darin 3 Minuten blanchieren. 30 Sekunden vor Ende der Kochzeit den Spinat dazugeben. Das Gemüse mit einem Schaumlöffel herausheben, in ein Sieb geben und darin zugedeckt abtropfen lassen. Den Reis abgießen und 15 Minuten bzw. nach Packungsanweisung im Gemüsekochwasser (das voller Nährstoffe steckt) garen. Anschließend gut abtropfen lassen und auf vier Schalen verteilen. Das warme Gemüse darauf anrichten und mit der Ithai-Sauce servieren. Für die Sauce alle Zutaten – bis auf den Koriander – im Mixer verrühren. Die Mischung in einen Topf gießen, 160 ml Wasser hinzufügen und alles unter Rühren langsam zum Kochen bringen. Die Wärmezufuhr verringern, und etwa 5 Minuten nachköcheln lassen.

Zutaten Für 2 Personen:
2 Thunfischsteaks, 1 EL Sojasoße, 1 TL Erdnussöl, 1 EL geröstete Sesamsamen, 1 TL Schnittlauch, pfeffrige Salatblätter (z. B. Rucola).
Für die süß-scharfe Chilisauce:
120 g Seidentofu, 3 TL Tahin, 2 El Zitronensaft, 3 TL Zucker, 12 g geriebener Ingwer, 2 Knoblauchzehen, 1 1/2 TL Pfeffer und 1/2 TL Salz, 1 El Erdnussöl.

Zubereitung:
Die Thunfischsteaks auf einen Teller legen, die Sojasauce darüber gießen und die Steaks mehrfach darin wenden, bis sie vollständig mit der Sauce überzogen sind. Anschließend eine Pfanne sehr heiß werden lassen. Das Öl hineingeben und die Steaks darin auf jeder Seite etwa eine Minute braten, sodass sie innen noch leicht rosa sind. Dann die Steaks auf zwei Teller setzen, mit Sesam und Schnittlauch bestreuen und mit Salatblättern und Chilisauce servieren. Für die süß-scharfe Chilisauce alle Zutaten mit 1 EL Wasser im Mixer zu einer glatten Sauce verrühren.