Schlank mit 40: Das braucht Ihr Körper jetzt

Figurprobleme

Schlank mit 40: Das braucht Ihr Körper jetzt

Die besten Strategien für Frauen um die 40.

Im Alter von 40 Jahren steht man als Frau häufig unter Stress. Man weiß vielleicht, wie man sich fit und gesund hält, doch die Zeit dafür fehlt wegen des Jobs und/oder der Familie. Ab 30 nimmt die Muskelmasse ab, an deren Stelle rückt Fett nach. Wer sich bisher fit gehalten hat, bei dem bleibt alles wie gehabt. Wer jedoch in der Vergangenheit wenig für den Körper getan hat wird fest stellen, dass sich das Gewebe sehr verändert hat. Dazu kommt, dass bei vielen Frauen nach einer Schwangerschaft und Stillzeit einige Kilos automatisch mitgenommen wurden.

Im Alter zwischen 35 und 40 Jahren spielt Stress die Hauptrolle - der Stresshormon-Spiegel nimmt zu, Schlaf kommt oft zu kurz - dieser Mix macht dick, denn er kurbelt den Appetit an. Vor allem das Bauchfett nimmt dadurch zu.

Was man tun kann
Gutes Stressmanagement ist die Regel Numemr Eins. Oft hilft schon autogenes Training oder progressive Muskelrelaxation um zu entspannen. Welche Methode einem lieber ist, spielt keine große Rolle. Wichtig ist es, sich genug Zeit für sich zu nehmen. Zusätzlich ist Muskeltraining wichtig. Wo Muskeln entstehen, wird Fett verbrannt. Je mehr Muskeln man aufbaut, desto höher der Grundumsatz, desto mehr Energie verbraucht der Körper auch im Ruhemodus. Nebenbei wird auch die Figur geformt. Dafür muss man nicht unbedingtins Fitness-Studiio laufen - Übungen mit Eigengewicht sind genauso effektiv.

Bodyweight-Training: Das sollten Sie beachten 1/10
Die jeweiligen Übungen sollten beide im etwa gleichen Wiederholungsbereich sein.