Plogging: Dieser Trendsport schützt die Umwelt

Öko-Fitness

Plogging: Dieser Trendsport schützt die Umwelt

Die neue Trendsportart für Umweltbewusste kommt aus Schweden: „Plogging“ nennt sich das Unterfangen, das Jogging mit dem Einsammeln von Müll (auf Schwedisch „plocka“ für „aufheben“) verbindet. Alle die mitmachen, begeben sich mit Müllsack bewaffnet auf ihre Laufroute und sammeln verstärkt nahe am Wasser. Dort nämlich wird besonders viel Müll angeschwemmt. An Meeresufern ist das Problem besonders sichtbar, aber ebenso in Wien, etwa an der Donau, sammeln sich Plastik & Co.

Heute schon „geploggt“?

Aber auch sonst finden sich zahlreiche Stellen, wo die Natur und Gehwege verschmutzt werden. Werden Sie Teil der Bewegung und gestalten Sie
Ihren morgendlichen Lauf noch grüner!

 


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum