Österreicher konsumieren die meisten Kalorien

Studie zeigt

Österreicher konsumieren die meisten Kalorien

Welche Länder verdrücken die meisten Kalorien? Eine neue Analyse fand es heraus.

Die US-Bevölkerung genießt einen schlechten Ruf - fettige Donuts, Burger, Brownies und Pizzen machen die Menschen übergewichtig. Auch die Briten sind dank "Fish & Chips" und ungesunder Ernährung nicht die fittesten, möchte man meinen. Doch alle Länder, von denen man bisher annahm, dass sie die "dicksten" sind, werden nun von uns getoppt: Österreich konsumiert die meisten Kalorien der Welt.

Zu diesem Ergebnis kam man nun im Rahmen einer Studie von Recovery Brands. Die Forscher analysierten Daten um den pro Kopf Kalorienkonsum zwischen 2006 und 2013 nach Land zu bestimmen. Im Mittelfeld landeten Länder wie Schweden und Nordamerika. Länder wie Belgien, Großbritannien und vor allem Österreich überschritten den Durchschnitt jedoch weit. Obwohl die USA in der Studie gut davon kamen, liegt auch deren Kalorienkonsum weit über dem Durschnitt.

Industrialisierte Nationen
In Österreich nehmen wir täglich aber mehr Kalorien zu uns als alle anderen Länder -  durchschnittlich satte 3769 Kalorien. Die Hälfte aller Menschen in Österreich ist übergewichtig. Immerhin weniger als in den USA und Deutschland. Eine Weltkarte zeigt in welchen Regionen besonders viele Kalorien konsumiert werden - diese Länder sind rot markiert.

© recoverybrands.com

Bild: (c) recoverybrands.com

Die Wissenschaftler schreiben den überdurschnittlichen Kalorienkonsum der Technologie zu, die es ermöglicht, Lebensmittel billiger zu produzieren und zu konsumieren. Damit steige das Risiko für Adipositas. Heutzutage nehmen wir 500 bis 600 Kalorien mehr zu an, als noch vor 50 Jahren.

Außerdem stellten die Forscher fest, dass Länder in denen nur ein geringer Teil des Monatsgehaltes für Lebensmittel ausgegeben wird, eher dazu neigen mehr Kalorien zu sich zu nehmen. Arme Länder in denen ein Großteil des Monatsgehaltes für Essen ausgegeben werden muss, wie zum Beispiel Indonesien, neigen weniger zu Adipositas. Die letzte Stelle belegte Indien mit einem durchschnittlichen täglichen Kalorienkonsum von nur 2500 Kalorien pro Person.