Magische SOS-Punkte gegen Übelkeit und Co.

...

Notfalls-Punkt

Gegen Heißhunger und Kreislaufbeschwerden: Ehe Sie der Heißhunger packt und Sie zum Vanillekipferl greifen: Mit diesem Griff können Sie das Verlangen stoppen. Drücken Sie mit dem Zeigefinger für 10 Sekunden auf den Punkt zwischen Lippen und Nase. Hilft auch bei Kreislaufbeschwerden.

Beruhigt den Magen

Gegen Übelkeit: Nervosität (vor dem Fest vielleicht?) schlägt sich auf den Magen? Hilft rasch: Zwei Fingerbreit oberhalb des Handgelenks auf der Arminnenseite befindet sich eine kleine Vertiefung. Diese 10 Sekunden lang mit zwei Finger fest drücken, dann loslassen. Wiederholen Sie diese Übung bis zu dreimal.

Entspannt

Löst Verspannungen: Wenn der Stress im Nacken sitzt: Kopf leicht nach vorbeugen und Hände im Nacken verschränken. Dabei mit den Daumen fest in die Muskulatur drücken. Fünf Sekunden drücken, fünf Sekunden loslassen. Machen Sie das im Wechsel bis zu fünf Minuten lang.

Flacher Bauch

Luft raus: 
Zu üppig gegessen? Diese Bauchmassage sorgt schnell für besseres Wohlbefinden: Hände flach an den Bauch legen und im Uhrzeigersinn mit sanftem Druck um den Bauchnabel kreisen lassen. Ein bis zwei Minuten lang. Nach einer halben Stunde wiederholen.

Anti-Aging

Schön fürs Fest: SOS-Trick für ein faltenloses Aussehen am Heiligen Abend: Legen Sie zwei Finger auf die Partie am Ende des äußeren Augenwinkels und drücken Sie neun- mal sanft darauf. Zur Vorbeugung: Übung am besten täglich anwenden!