Liebe

Studie

Macht mehr Sex glücklicher?

Studie: Sex ist nicht alles

Eine Studie von George Loewenstein und seinen Kollegen aus dem Journal of Economic Behavior & Organization hat versucht, wohl eine der größten Fragen über das Beziehungsglück zu beantworten. Da das sexuelle Bedürfnis von Menschen oft unterschiedlich ausgeprägt ist, stellen sich viele die Frage: Macht mehr Sex glücklicher?

Menschen, die mehr Sex haben sind glücklicher, aber...
... die Kausalität ist unklar. Das Forschungsergebnis lässt weitere Fragen offen.
Zum Beispiel könnte umgekehrt auch die Möglichkeit bestehen, dass glückliche Menschen einfach öfter Sex haben. Bei der Studie konnte zwar bewiesen werden, dass Sex und Zufriedenheit eng zusammenhängen, aber nur wenn die Paare dabei keinen Druck verspüren.
Tatsächlich verlangten die Forscher von den Teilnehmern der Studie, im Bett aktiver zu werden. Das Experiment allerdings missglückte. Die Pärchen hatten weniger Lust auf Sex und genossen ihn weniger. Das nächste Mal wollen die Wissenschaftler mehr Einfühlsamkeit beweisen und die Lust der Paare auf natürliche Weise (Routinen brechen, neue Orte ausprobieren..) anregen, anstatt sie unter Druck zu setzen. Eine direkte Aufforderung, das Sexleben anzukurbeln, schien jedenfalls nicht so gut anzukommen.

Das umfassende Ergebnis der Studie finden Sie hier.

Dagegen hilft Sex 1/7
1. Rückenschmerzen
Sex lockert verkrampfte Muskeln, was gegen Rückenschmerzen helfen kann.