Machen Sie DIESE Intimpflege-Fehler nicht

Achtung im Sommer

Machen Sie DIESE Intimpflege-Fehler nicht

Gerade im Sommer ist die Intimpflege bei Frauen ein wichtiges Thema. Aber was sollten Sie beachten?

Etwa 75 Prozent aller Frauen leiden mindestens einmal im Leben an einer vaginalen Infektion aufgrund falscher Pflegeroutinen. Ein Mittelmaß ist oft schwer zu finden und die Frage nach „Dos und Dont’s“ stellt man sich oft. Fest steht jedenfalls, dass das Intimmilieu der Frau sehr sensibel ist und die falsche Reinigung der Grund für Reizungen und Co. sein kann. Der weibliche Intimbereich sollte grundsätzlich einen ph-Wert von 4 bis 4,5 aufweisen. Sollten Sie aber zu Reinigungsutensilien greifen, wären schonende Seifen mit einem Ph-Wert von 5,5 ideal. Auf Duschgels oder Shampoos sollte man verzichten, da sie einen pH-Wert von 9 bis 11 aufweisen und alkalisch auf das Milieu wirken. Der Säureschutzmantel der Vagina wird so nämlich zerstört und Infektionen können leichter ausgelöst werden. Um ohne Komplikationen im Intimbereich in den Sommer zu starten, haben wir für Sie sechs Intimpflegetipps zusammengestellt.

TOP 6 Intimpflegetipps 1/6
Tipp 1: Die Schamgegend immer sauber und trocken halten. Feuchtigkeit lockt Bakterien und Infektionen an.