Lust auf Kürbis? Die besten Rezepte

Schlank-Rezepte

Lust auf Kürbis? Die besten Rezepte

Mit diesen Rezepten kochen Sie sich gesund und schlank. Einfach ausprobieren!

Herbstzeit ist auch Kürbiszeit! Ob grün, weiß, gelb oder orange – es gibt über 800 verschiedene Kürbissorten. Aber nicht alle Arten sind zum Verzehr geeignet. Je nach Sorte und Kultur werden Kürbisgewächse von gerade einmal birnengroß bis hin zu riesigen Exemplaren mit über einem Meter Durchmesser.

Diashow: Die besten Kürbisrezepte

Die besten Kürbisrezepte

×

    Rund und gesund!
    Vor allem im Herbst sind Kürbisse nicht mehr vom Speiseplan wegzudenken. Denn die Sorten des Speisekürbisses bestechen durch die vielfältigen Aromen – die Geschmackspalette reicht von fruchtig-herb über dezent-süßlich bis zu zart-nussig. Zudem stecken in den Beerenfrüchten (botanisch gesehen, handelt es sich bei Kürbissen um Beerenfrüchte) zahlreiche gesunde Nährstoffe. Das Fruchtfleisch enthält kaum Kohlenhydrate, ist aber reich an wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen und wegen seines hohen Wassergehalts ausgesprochen kalorienarm – je nach Sorte liefert es gerade einmal zwischen 23 und 27 Kalorien pro 100 Gramm. So sind Kürbisse reich an Kalium, Kalzium und Zink – weisen aber gleichzeitig einen niedrigen Natriumgehalt auf, wodurch sie entwässernd und harntreibend wirken. Besonders die Sorten mit orangefarbenem Fruchtfleisch gelten als regelrechte Vitaminbomben: 100 Gramm Fruchtfleisch enthalten bis zu 14 Milligramm Vitamin C (wichtig für den Zellschutz), dazu großen Mengen an Vitamin A (gut für die Augen) und Vitamin E (wichtig für den Fettstoffwechsel).

    Kleine Kürbiskunde 1/5
    Butternusskürbis

    
Der Butternusskürbis gehört zu den kleineren Kürbissorten mit viel Fruchtfleisch und wenigen Kernen. In der Küche punktet der Kürbis mit seinem buttrigen Geschmack.