Langweiliges TV-Programm lässt uns dick werden

Futter-Falle

Langweiliges TV-Programm lässt uns dick werden

Achtung Langeweile! Bei faden TV-Serien und Filmen knabbern wir mehr.

Wer sich abends durchs TV-Programm zappt, auf der Suche nach interessanten Serien oder Filmen und dabei nichts findet, dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit bald einige Extra-Pfunde auf den Rippen haben. Denn Langeweile ist eine wahre Figurfalle - vor allem vor dem Fernseher.

Eine Studie der schwedischen Uppsala University zeigte: langweiliges TV-Programm wirkt sich negativ auf die Figur aus. 18 Teilnehmerinnen wurden vor den Fernseher gesetzt, um ihr Knabber-Verhalten zu beobachten. Die Frauen, die langweilige TV-Formate sehen mussten, neigten dazu 52% mehr Essen zu sich zu nehmen, als bei spannenden TV-Formaten. Bei spannenden Serien wurde im Vergleich zu einem Artikel über Insekten 32% weniger geknabbert.

Wer also demnächst nichts im Fernsehen findet, was ihn anspricht sollte lieber gleich abdrehen bevor die Nasch-Falle zuschlägt und ein gutes Buch lesen, ein Mini-Workout machen oder einfach schlafen gehen!

Diese Snacks sind erlaubt 1/7
Edel-Cracker
Mit nur 13% Fettgehalt sind zum Beispiel "Delicate Thin Crackers" von Wasa deutlich fettärmer als Chips. Vorteil: Man muss sie länger kauen und isst somit automatisch weniger davon.