Keine Lust auf Sex? Die möglichen Ursachen

Libido-Verlust

Keine Lust auf Sex? Die möglichen Ursachen

Das sind die häufigsten Gründe, warum es im Bett plötzlich nicht mehr klappt. Das können Sie tun.

Gerade noch konnten Sie kaum die Finger voneinander lassen und plötzlich lodert die Leidenschaft nur noch auf Sparflamme. Was ist passiert? "Begehrt er mich nicht mehr? Hat er eine andere? Männer wollen doch eigentlich immer...", hunderte quälende Fragen schießen uns durch den Kopf. Aber Frauen sind nicht die einzigen, die im Laufe einer Beziehung mit sexueller Unlust zu kämpfen haben. Auch bei Männern kommen immer wieder Durststrecken vor.

Sex-Unlust
Jedes Pärchen hat andere Vorstellungen von einem erfüllten Sexleben. Die einen schlafen jeden Tag miteinander, während es anderen auch ab und zu reicht. Wenn aber plötzlich einer von beiden gar keine Lust mehr hat, dann kann das die Partnerschaft massiv belasten. Dabei gibt es viele Gründe für Sex-Unlust. Es kommen sowohl körperliche als auch psychische Faktoren infrage. Es gibt viele Ursachen, die sich auf die Libido auswirken können. Zum Beispiel die Tatsache, dass man ein Kind bekommen hat, mangelndes Selbstbewusstsein, kleine Unstimmigkeiten in der Beziehung, wenig Schlaf oder Stress in der Arbeit. Fakt ist: Das kommt in den besten Beziehungen vor und hat nicht unbedingt etwas mit fehlender Liebe zu tun.

Wenn Sie die Probleme kennen, dann können Sie meistens auch etwas dagegen unternehmen. So macht Sex wieder Spaß.

Die häufigsten Gründe für Sexunlust 1/10
1. Zu dick
Übergewichtige Männer haben bereits in jungen Jahren weniger Testosteron im Blut. Das liegt daran, dass das Fettgewebe ein bestimmtes Enzym enthält, welches das Sexualhormon umwandelt. Männer haben dann weniger Lust auf Sex.