Flugzeug

Ekelhaft!

Hier lauern die meisten Bakterien im Flugzeug

Diese Keimschleudern erwarten die Fluggäste an Board.

Keime sind vermehrt dort, wo sich mehrere Menschen auf engem Raum befinden. In geschlossenen Räumen mit abgestandener Luft ist auch die Ansteckungsgefahr besonders groß. Flugzeuge sind daher der ideale Nährboden für Keime. Da wir aber ausgerechnet im Urlaub auf keinen Fall krank werden wollen, ist es gut zu wissen, wo sich dort die meisten Bakterien befinden. Um dem auf die Spur zu gehen, hat Travelmath einen Mikrobiologen beauftragt.

Das sind die schmutzigsten Oberflächen

Tatsächlich wurden die meisten Bakterien an den Plätzen gefunden, wo sie niemand vermuten würde. Dort wo Fluggäste das Essen zu sich nehmen oder bei Müdigkeit auch mal ihren Kopf aufstützen, wurden die meisten Keime entdeckt. Die ausklappbaren Esstische werden offenbar nicht gründlich genug gereinigt. Oft haben die Reinigungskräfte nur eine halbe Stunde Zeit, um den Innenraum des Flugzeuges zu säubern. Die Esstische werden dabei nur wenig angerührt. Da Passagiere aber diese nicht nur zum Essen benutzen, sondern auch als Ablagefläche für schmutzige Gegenstände und eventuell auch als Wickeltisch verwenden, weisen diese Oberflächen eine Menge Bakterien auf. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, beim nächsten Flug besser selbst nachzuwischen.

Das macht der Flug mit dem Körper 1/6
1. Thrombose-Risiko
Durch die wenige Bewegung im Flugzeug sammelt sich das ganze Blut in den Beinen. Das stundenlange Sitzen auf engem Raum behindert den ungestörten Blutfluss, was die Entstehung von Blutgerinnseln fördert. Diese bilden sich meistens in den Beinvenen. Gefährlich wird es allerdings, wenn der Blutpfropfen in die Lunge wandert und zu einer lebensgefährlichen Lungenembolie führt. Verschiedene Maßnahmen können hier helfen, um dem entgegenzuwirken.

Maßnahmen:

Vor allem bei Langstreckenflügen sollten Sie während dem Fliegen öfter aufstehen und sich bewegen. Trinken Sie zudem ausreichend Flüssigkeit, am besten Wasser. Auch Kompressionsstrümpfe beugen vor. Ebenfalls kann ein blutverdünnendes Mittel vor dem Langstreckenflug als Spritze verabreicht werden. Dieses kann allerdings bei Verletzungen schwere Blutungen auslösen.