Slideshow

Gute Gründe, Wasser zu trinken

Gute Gründe Wasser zu trinken

Toller Schlankmacher

Vor allem bei einer Diät ist Wasser die ideale Abnehmhilfe. Es unterstützt die Entschlackung, weil der Körper bei der Wasseraufnahme und der Verarbeitung Kalorien verbrennt. Deswegen ist es empfehlenswert, vor jeder Mahlzeit zwei Gläser zu trinken. Dadurch wird nicht nur die Aufnahme erhöht, sondern auch das Hungergefühl lässt etwas nach. Außerdem werden beim Fettverlust Giftstoffe freigesetzt. Diese werden mithilfe von Wasser über den Urin aus dem Körper geschwemmt.

Schöne Hände und Füße

Aufgrund der Hitze kann es im Sommer passieren, dass Hände und Füße anschwellen. Diese Schwellung entsteht, weil der Körper bei erhöhtem Flüssigkeitsmangel versucht zu überleben. Dadurch wird das vorhandene Wasser gespeichert, um die wichtigen Organe zu versorgen. Trinken Sie daher mehr, um unangenehme Schwellungen zu vermeiden.

Tolle Haut

Bei ausreichendem Wassergenuss werden Pickel und Cellulite effektiv vermindert. Zusätzlich erhält die Gesichtshaut einen strahlenden Teint. Unsere Hautzellen werden durch das Wasser auf natürliche Weise gepusht. Dadurch können Sie auch öfter das Make-Up weglassen und strahlende Haut zeigen.

Giftstoffe

Die Schadstoffe, die sich in den Nieren befinden, werden ausschließlich mit Wasser über den Urin aus dem Körper gespült. Bei dunklem Urin liegt ein Wassermangel vor. Diesen sieht man häufig am Morgen, da der Körper länger nicht mit Flüssigkeit versorgt wurde. Daher trinken Sie morgens, direkt nach dem Aufstehen ein Glas Wasser.

Konzentrationsfähigkeit

Wenn die Konzentration bei der Arbeit nachlässt, liegt das häufig an einem Wassermangel. Der Körper möchte uns dadurch auf einen Flüssigkeitsbedarf aufmerksam machen. Bei aufkommenden Kopfschmerzen oder Konzentrationsschwäche trinken Sie unbedingt etwas.