Power Napping

Leistungsnickerchen

Gönnen Sie sich einen Powernap!

In Japan ist der Mittagsschlaf schon lange üblich, also warum nicht auch bei uns?

Der Begriff „Power Napping“ bezeichnet eine kurze Schlafphase, die circa 20 Minuten andauert. Das heißt ein Kraftnickerchen, welches uns Energie gibt. Außerdem wird dadurch unser Wohlbefinden gesteigert. Viele Forschungen beweisen die positive Wirkung auf unsere Laune. Durch die Schlafpause werden die Aufmerksamkeit und die Konzentration am Nachmittag und am Abend erhöht. Dadurch geht die Müdigkeit verloren und man ist leistungsfähiger.

Ein sinnvoller Mittagsschlaf

Ein Powernap wäre also im Sinne der Arbeitnehmer, aber auch der Arbeitgeber. Jeder Mensch hat am Tag zwei große Leistungstiefs. Eines davon ist in der zweiten Nachthälfte und das andere zwischen 13-15 Uhr. Daher ist es vernünftig ein Nickerchen in den Arbeitsalltag zu integrieren. Aber bitte beachten Sie die Gewöhnung des Körpers an den kurzen Schlaf. Das kann zwischen zwei und drei Wochen dauern. Es bedarf etwas Übung und dauert bis der gewünschte Effekt eintritt. Also legen Sie sich nach dem Mittagessen einfach mal hin und probieren Sie das Power Napping aus.

Wir geben Ihnen Tipps und Tricks für den perfekten Powernap:

Der perfekte Powernap 1/5

Perfekte Zeit

Wählen Sie die richtige Zeit für das Schläfchen. Wenn Sie anfängliche Müdigkeit verspüren, dann machen Sie es sich gemütlich. Ideal wäre eine Zeit zwischen 13.00 und 15:00. Es ist nach 16:00 ungeeignet, weil es nach dem Mittagessen sein sollte. Beachten Sie, dass Sie jeden Tag um die gleiche Uhrzeit schlafen. Dadurch gewöhnt sich der Körper schneller.