Früher hatte man mehr Sex

Studie zeigt

Früher hatte man mehr Sex

Studie enthüllt: Die Anzahl der Sexpartner geht stetig zurück.

Wer hätte das gedacht? Früher hatte man mehr Sex als heute! Das brachte eine Sexstudie ans Tageslicht. Dabei spricht die ganze Welt davon, wie sehr sich die Einstellung der heutigen Jugend zum Thema Sex und Liebe geändert hätte: Immer früher, immer öfter und mit den verschiedensten Partnern sollen Jugendliche angeblich schlafen. Alles gar nicht wahr! Geht es nach der Studie, sollen also Kinder prüder als ihre Eltern sein.

Für die Studie wurde das Sexualverhalten von 33.000 Menschen unter die Lupe genommen. Mit diesen verblüffenden Ergebnissen hat aber niemand gerechnet: Früher hatte man mehr Sex als heute! 

10 Sexbremsen 1/10
1. Stress
Stress ist der Lustkiller Nummer 1. Für guten Sex muss der Kopf frei sein. Wenn die Gedanken ständig um die Arbeit oder andere Sorgen kreisen, dann läuft nichts.

Anzahl der Sexpartner sinkt
In den 50ern und 60ern geborene Menschen hatten im Schnitt elf Sexpartner im Leben. Ein Jahrzehnt später war die Zahl bereits auf 10 gesunken. Und die Anzahl der Sexpartner schrumpft weiter: Menschen die in den 80ern und 90ern geboren wurden, haben im Schnitt nur noch mit acht Menschen Sex.

Toleranz gestiegen
Auch die Toleranz gegenüber Sex vor der Ehe und Homosexualität ist deutlich gestiegen. Doch trotz sexueller Aufgeschlossenheit (oder gerade deswegen) geht die Anzahl der Sexpartner stetig zurück.

Der Studie zufolge hatten die eigenen Eltern der ab 1970 Geborenen mehr Sex mit wechselnden Partnern als man selbst.

10 schräge Sex-Studien 1/10
1. Frauen mit breiten Hüften haben mehr One-Night-Stands
Laut Forschern der britischen Universität Leeds haben Frauen mit breiten Hüften öfter Sex und mehr One-Night-Stands als ihre Geschlechtsgenossinnen mit schmalerem Becken. Für ihre Untersuchung maßen die Forscher bei 148 Frauen zwischen 18 und 26 Jahren den Abstand der beiden Zwischenstammknochen der Hüfte und befragten sie über ihr Sexualleben. Dabei zeigt sich, dass Frauen, die mit einer Hüftbreite von rund 36 Zentimetern ein eher breiteres Becken hatten, durchschnittlich mehr Sexpartner und One-Night-Stands hatten als Frauen, deren Hüftbreite nur 31 Zentimeter oder weniger betrug.

VIDEO: Sex on the beach