Slideshow

Frühe Anzeichen für Alzheimer

Frühe Anzeichen von Alzheimer

1. Planung

Schwierigkeiten Pläne zu verfolgen und sie durchzuführen - all das kann bereits auf Gedächtnisprobleme hindeuten, vor allem wenn wichtige Abschnitte am Weg zum Ziel vergessen werden.

2. Riechstörung

Alzheimer kann oft mit einer Riechstörung einhergehen.

3. Probleme im Alltag

Jeder kann mal vergesslich sein. Wenn sich jedoch Probleme häufen, wie das Vergessen von Namen oder das Erinnern an Termine, könnte dies ein Warnzeichen sein. Auch Schwierigkeiten, alltägliche Dinge zu meistern, können auf die Erkrankung hindeuten. Wenn Sie etwa vergessen, wie der Geschirrspüler zu bedienen ist, könnte das ein ernst zu nehmender Hinweis sein.

4. Visuelle Eindrücke

Auch Fehlsichtigkeit kann ein Anzeichen sein. Die Wahrnehmung von Farben und Kontrasten kann gestört sein. Auch das räumliche Vorstellungsvermögen kann ein Hindernis sein - zum Beispiel, wenn ein Spiegel nicht als solcher gesehen, oder sogar das eigene Spiegelbild nicht erkannt wird.

5. Zeit und Ort

Menschen mit Alzheimer vergessen häufig , wo sie sich befinden oder welche Jahreszeit gerade ist.

6. Wortfindung

Jedem von uns kann es mal passieren, dass das passende Wort nicht einfallen will. Bei Alzheimer-Patienten vermehrt sich das Problem, wenn sie vergessen den Satz zu beenden oder sich wiederholen. Sie haben zudem Schwierigkeiten, Gesprächen zu folgen.

7. Verlieren von Gegenständen

Gegenstände werden häufiger verlegt als sonst. Betroffene sind nicht mehr in der Lage, ihre Handlungen nachzuvollziehen. Manchmal landet dabei der Kugelschreiber im Kühlschrank und andere Menschen werden des Diebstahls bezichtigt.

8. Persönlichkeit

Auch die Persönlichkeit kann sich ändern. Alzheimer-Patienten werden oft ängstlich oder beunruhigt. Wenn sie Dinge nicht mehr verstehen, können sie auch leicht jähzornig werden.

9. Rückzug

Betroffene ziehen sich aus sozialen Aktivitäten oder Arbeitsprojekten zurück. Sie haben Schwierigkeiten, am Laufenden zu bleiben und führen daher auch ihre Hobbys nicht mehr aus.

10. Urteilsvermögen

Das Urteilsvermögen, vor allem in Bezug auf Geld und Hygiene, kann sich verändern. Erkrankte geben große Beträge aus oder vergessen auf Sauberkeit zu achten.