Frauen haben fast so viele Orgasmen wie Männer

Das große Oooh...

Frauen haben fast so viele Orgasmen wie Männer

Eine Umfrage eines Kondomeherstellers zeigt: Frauen kommen häufiger zum Höhepunkt, als bisher gedacht.

Der weibliche Orgasmus ist ein Rätsel, das noch immer erforscht wird. Es braucht meistens Geduld, Entspannung und das richtige Fingerspitzengefühl, um eine Frau zum Orgasmus zu bringen. Aus diesem Grund war man der Annahme, dass Männer viel häufiger zum Orgasmus kommen würden, als Frauen. Dem ist nicht so - wie nun der Kondomehersteller "Skyn Condoms" im Rahmen einer Umfrage heraus fand.

Über 5000 Menschen wurden zu dem Thema befragt, davon 2814 Frauen und 2302 Männer im Alter zwischen 18 und 34 Jahren. Man kam zu dem Ergebnis, dass Frauen ebenso häufig einen Orgasmus erleben wie Männer. 90% der Frauen gaben an, den Orgasmus während des Geschlechtsverkehrs zu erleben, im Vergleich dazu auch 97% der Männer. Zwei Orgasmen während dem Liebesspiel erreichen immerhin 44% aller Frauen.

Mehr Informationen
Auch das Ammenmärchen, dass Frauen oft einen Orgasmus vortäuschen ist nicht mehr aktuell. Nur 9% der Frauen gaben an das immer zu tun. Sex-Expertin Emily Morse erklärte in einem Interview: "Huute haben wir so viele neue Produkte auf dem Markt und so viel mehr Informationen, um mit unserer Sexualität sicher umzugehen. Frauen verstehen heute was sie im Bett brauchen und sind selbstbewusster gegenüber ihren Partnern."

Ältere Generationen hingegen lebten im Glauben, dass Sex nur zur Befriedigung des Mannes dienen würde. Hier sind die skurrilsten Sex-Tipps, die man jungen Ehefrauen früher gegeben hat.

So meiden Sie Orgasmus-Killer 1/3
Sie werden nicht feucht
Lassen Sie sich Zeit! Meist „kann“ der Mann schneller als die Frau, ein Einführen des Penis in die trockene Scheide kann aber ziemlich unangenehm werden. Abhilfe schafft außerdem etwas Spucke. Wenn’s so gar nicht klappen will, können Sie immer noch auf Gleitgel zurückgreifen.