Slideshow

Figur-Wunder Low Carb

Figur-Wunder Low Carb

Das ist Low Carb

Kohlenhydratfrei. Low Carb steht für eine  kohlenhydratarme Ernährung. Dafür werden Kohlenhydrate, also Zucker, Getreideprodukte und stärkereiche Gemüse reduziert oder weggelassen.

Das sollen Sie essen

Eiweißreich. Dafür isst man sich an Fleisch, Fisch, Eiern, Milchprodukten sowie Samen, Nüssen satt. Ob auch Hülsenfrüchte und Obst weggelassen werden, ist Ansichtssache. Gerade Bohnen, Linsen  & Co. liefern ja wertvolles Eiweiß und lassen den Blutzucker nicht allzu stark ansteigen.

Für wen ist Low Carb geeignet?

Süß-Junkies, aufgepasst!  7 Tage mit weniger Brot, Nudeln und Reis helfen Ihnen, wieder in ein Kohlenhydrat-Gleichgewicht zu finden. Es geht  nicht darum, Kohlenhydrate für immer wegzulassen, sondern  ein Gespür für die richtige Menge  zu entwickeln.

Der Ernährungsplan

Frühstück

Low-Carb-Müsli
Zutaten: 200 g griechisches Joghurt (0–2% Fett), 1 EL Kokosflocken, 1 EL Chia-
samen, 1 EL gehackte Nüsse, 1 Prise Zimt
Zubereitung: Alles in einer Schüssel vermengen und genießen.

Mittagessen

Fischfilet auf Gemüse
Zutaten: 150 g Fischfilet (z. B. Saibling), Fischgewürz, 1 TL Kokosöl, Zitrone. 250 g Wurzelgemüse (z. B. Karotte, gelbe Rübe, lila Karotten).
Zubereitung: Wurzelgemüse schälen, halbieren oder in Streifen schneiden, dämpfen. Fisch in Kokosöl  anbraten, mit Fischgewürz und Zitrone verfeinern, auf gedämpftem Wurzelgemüse anrichten.

Abendessen

Zucchinispaghetti
Zutaten: 2 mittelgroße Zucchini, 1 EL Kokosöl, Salz, Pfeffer. Sauce: 50 g Frischkäse natur, 20 g Erdnussbutter, ½ TL Currypulver, 1 TL Sojasauce, Chili, 1 TL heller Essig, Salz.
Zubereitung: Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti schneiden, alternativ grob raspeln. Zucchinispaghetti in Kokosöl anbraten, leicht salzen und pfeffern. Frischkäse mit Erdnussmus, Curry, Sojasauce, Essig, Chili und etwas Salz vermischen. Zucchinispaghetti mit Currysauce vermischen.