Falafel-Wraps & gegrilltes Gemüse

...

Zutaten für 4 Personen

Falafel: 1 Dose (400 g) gemischte Bohnenkerne,
1 Dose (400 g) Kichererbsen,1 Bio-Zitrone, 
1 EL Harissa (Gewürzpaste), 1 geh. TL Piment, 1 geh. EL Mehl, 1 Bund Koriandergrün, Olivenöl

Gemüse:
2 verschiedenfarbige Paprikaschoten,
4 Frühlingszwiebeln, 8 kleine Vollweizen-
Tortillas, 1 EL Chilisauce (vorzugsweise
 Lingham’s), 250 g fettarmer Hüttenkäse, 
eingelegtes Rotkraut (nach Belieben)

Salsa:
1 große Handvoll bunt gemischte reife 
Tomaten, ½-1 frische rote Chilischote, 
½ Knoblauchzehe, Saft von 1 Limette

Zutaten bereitstellen:
Küchenmaschine (Flügelmesser), große Bratpfanne (mittlere Hitze), Grillpfanne (starke Hitze).


 

Zubereitung



Bohnen und Kichererbsen abtropfen lassen und in die Küchenmaschine geben. Die Zitronenschale darüberreiben, Salz, Pfeffer, Harissa, Piment, Mehl sowie die Korianderstiele (die Blätter aufheben) hinzufügen und das Ganze pürieren. Mit befeuchteten Händen 8 etwa 1,5 cm dicke Laibchen aus der Mischung formen. 1 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und die Falafel auf beiden Seiten goldbraun und knusprig braten.


Die Paprikaschoten von Samen und Scheidewänden befreien, das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke reißen und mit den geputzten, halbierten Frühlingszwiebeln sowie je 1 Prise Salz und Pfeffer in der Grillpfanne rösten. Die Tomaten mit der Chilischote und der Hälfte der Korianderblätter in die Küchenmaschine geben, den Knoblauch ungeschält hineinpressen, den Saft der Limette dazugeben, das Ganze fein pürieren, noch einmal abschmecken und in eine Schüssel füllen.


Die Tortillas 45 Sekunden in die Mikrowelle legen (800 W). Inzwischen die Chilisauce kurz unter den Hüttenkäse rühren, sodass eine Marmorierung entsteht. Eine Hälfte der abgeriebenen Zitrone über dem gegrillten Gemüse auspressen, Gemüse und Falafel mit den restlichen Korianderblättern bestreuen. Tortillas, Gemüse, Falafel und gegebenenfalls das Rotkraut auf den Tisch stellen, damit sich jeder Gast seine Wraps selbst zusammenstellen kann.