Essen Sie sich frisch und munter

Wachmacher

Essen Sie sich frisch und munter

Diese Frühlings-Lebensmittel wecken Sie aus der Frühjahrsmüdigkeit.

Die Natur erwacht, aber wir sind unglaublich müde: Willkommen in der Frühjahrsmüdigkeit! Keine Panik, dieses Umstellungsproblem kriegen Sie mit den richtigen Lebensmitteln ziemlich schnell in den Griff. Diese Muntermacher unterstützen den Körper ganz sanft bei der Umstellung auf den Frühling.

Frühlingshafte Wachmacher 1/7
1. Ingwer
Heute Regen, morgen Sonne: Das ständige Zickwackwetter bringt den Kreislauf ordentlich durcheinander. Dadurch fühlen wir uns müde, antriebslos und geraten leicht ins Frösteln. Ingwer regt die Wärmerezeptoren des Magens an und sorgt so für neue Energie. Gleichzeitig stärkt die Schärfe das Immunsystem. Trinken Sie Ingwer-Tee oder kochen Sie mit der gesunden Wurzel. Lesen Sie hier: Das alles kann Ingwer!

Warum sind wir so müde?
Bei steigenden Temperaturen wandelt sich der Hormonhaushalt, der Blutdruck sinkt und wir werden träge. Was der Frühling noch so alles anstellt, erfahren Sie in unser Slideshow:

Das macht der Frühling mit dem Körper 1/10
1. Mehr Lust auf Liebe und Sex
Mit dem Frühling kommen die Frühlingsgefühle, die Lust auf Liebe, Flirten und Sex steigt. Warum? Evolutionsbiologen sind der Meinung, dies sei eine Überbleibsel des geschlechtlichen Jahreszyklus, wie wir ihn bei vielen Tierarten finden: Im Frühjahr werden die Umweltbedingungen nach Ende der Frostperiode für Fortpflanzung und Jungenaufzucht günstig. Der Melatoninspiegel im Blut sinkt, die Zeit der Paarung und des Brütens beginnt. Männer produzieren vermehr Testosteron.