Erste Hilfe bei Heuschnupfen

...

1. Drinnen bleiben

Wenn die Pollen fliegen, sollten sich Allergiker am besten in geschlossenen Räumen aufhalten. Fenster bleiben zu!

2. Pollenbelastung

Informieren Sie sich täglich über die aktuelle Pollenbelastung: www.pollenwarndienst.at

3. Kleidung nicht ins Schlafzimmer

Ihre getragene Kleidung sollten Sie außerhalb des Schlafzimmers aufbewahren bzw. gleich in die Waschmaschine stecken.

4. Haare waschen

Waschen Sie sich vor dem Schlafengehen die Haare. Das spült Pollen weg.

5. Bettzeug wechseln

Auch die Bettbezüge sollten jetzt häufiger gewechselt werden.

6. Nachts lüften

Lüften Sie Ihre Wohnung nur nachts.

7. Wäsche drinnen trocknen

Hängen Sie die Wäsche zum Trocknen nicht im Freien auf.

8. Keine Teppiche

Verbannen Sie Teppiche aus der Wohnung.

9. Staubsauger mit Filter

Benutzen Sie einen Staubsauger mit speziellem Feinstaubfilter.

10. Autofahren mit geschlossenem Fenster

Halten Sie beim Autofahren die Fenster geschlossen.

11. Ab ans Meer!

Wenn möglich: Planen Sie Ihren Urlaub möglichst für die Zeit, in der zu Hause die meisten Pollen fliegen. Ab ins Hochgebirge oder ans Meer.

12. Keine Zigaretten

Tabakrauch reizt die Schleimhäute und erleichtert den Allergenen das Eindringen.