Ernährung nach den Regenbogenfarben

...

Rot

In rotem Obst und Gemüse steckt der Pflanzenstoff Lycopin. Dieser wirkt anregend und kann den Verstopfungsprozess von Gefäßen verlangsamen. Außerdem soll rotes Gemüse und Obst vor Krebs schützen.


Essen Sie:
Tomaten, roten Paprika, Radieschen, Hagebutten, Erdbeeren, Kirschen und Wassermelonen.

Weiß

Weiße Gemüsesorten reinigen den Körper und sorgen für gesunde Atemwege. Sie sollen auch für innere Balance sorgen und die Gedächtnisleistung fördern.


Essen Sie:
Spargel, Sellerie, Fenchel, Zwiebel und Litschi.

Grün

In grünem Gemüse steckt Chlorophyll. Dieser Stoff ist wichtig für den Zellaufbau und schützt die Augen. Grünes Obst und Gemüse entgiftet den Körper und schützt den Darm vor Schadstoffen und Krankheiten. Haut und Haare freuen sich ebenfalls über grüne Kraftstoffe.


Essen Sie:
Kiwi, Erbsen, Spinat, Salat, Gurken, Bohnen, Avocado, Zucchini, Grünkohl, Äpfel, Birnen und Weintrauben.

Blau/Violett

In blauen Früchten stecken Anthocyane, die entzündungshemmend wirken und vor Hautalterung schützen. Diese Stoffe fördern die Durchblutung und stärken die Venen.


Essen Sie:
Brombeeren, Heidelbeeren, Feigen, Zwetschken, Auberginen, Rotkohl und rote Bete.

Gelb/Orange

Orange und gelbe Gemüse- und Obstsorten kurbeln das Immunsystem und den Stoffwechsel an und können gegen Krebs schützen. Der Stoff Betacarotin stärkt das Sehvermögen. Quercetin, das in Ananas oder Äpfeln steckt, fördert die Verdauung, strafft das Gewebe und stärkt das Herz.


Essen Sie:
Orangen, Karotten, Kürbis, gelben Paprika, Bananen und Zitronen.