Erkältungswelle: So bleiben Sie immun

Gesund durch den Herbst

Erkältungswelle: So bleiben Sie immun

Alles hustet, niest und schnupft, aber Sie bleiben gesund! Und zwar so:

Im Büro, in der U-Bahn, in der Schule - überall wird gehustet, geniest und über Halsschmerzen geklagt - die erste Erkältungswelle ist bei uns angekommen!  Im Herbst haben Schnupfenviren Hochsaison und die Ansteckungsgefahr ist groß. Mit diesen einfachen Tipps trotzen Sie lästigem Schnupfen & Co. Das sollten Sie bei den ersten Erkältungssymptomen tun:

10 einfache Erkältungstipps 1/10
1. Trinken Sie viel!
Wenn Sie viel Flüssigkeit zu sich nehmen, kann der Körper den Infekt leichter überwinden.

Wann Sie zum Arzt gehen sollten
Allem voran, es ist nicht die Kälte im Allgemeinen, die diese Krankheiten auslöst – sondern Viren. Wenn Sie bei einer Verkühlung auf bewährte Hausmittel vertrauen möchten, die Ihnen guttun, ist das natürlich Ihnen überlassen. Sollte nach einigen Tagen der Krankheit aber Fieber auftreten oder sollten Sie sich deutlich schlechter fühlen (statt wie am vierten Tag wie üblich besser!), dann wird Ihnen der Gang zum Arzt nicht erspart bleiben.