gesund

Epilepsie: Die Diagnose

Artikel teilen

Epilepsie: Die Diagnose

Anamnese

Erster Schritt ist ein ausführliches Anamnesegespräch sowie eine körperliche Untersuchung.

Neurologische Untersuchung

einzelner Funktionen des Nervensystems liefern Hinweise auf Erkrankungen, die epileptische Anfälle auslösen.

EEG

Mittels Elektroenzephalografie werden Hirnströme des Patienten aufgezeichnet. Bei Epileptikern weisen diese meist typische Veränderungen auf.

MRT

Die Magnetresonanztomografie ermöglicht eine genaue Untersuchung der Struktur des Gehirns.

PET

PET oder SPECT-Untersuchungen  messen Hirndurchblutung und Hirnstoffwechsel.

Labor

Untersuchungen von Blut oder Nervenwasser liefern Hinweise auf Erkrankungen wie etwa Hirn(haut)-entzündungen.

OE24 Logo