Bauchschmerzen

Neue Studie

Endometriose mit Ernährung vorbeugen

Das können Frauen vorbeugend tun.

Geht die Regelblutung mit außergewöhnlich krampfartigen Unterbauchschmerzen einher, könnte Endometriose die Ursache sein. Dabei siedelt sich Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) oberflächlich am Bauchfell, am Eierstock, an der Blase oder auch am Darm an. Das schleimhautähnliche Gewebe verhält sich außerhalb der Gebärmutter wie die Schleimhaut innerhalb der Gebärmutter: Es wächst und blutet unter dem Einfluss der weiblichen Geschlechtshormone. Unser Körper reagiert mit einer Entzündungsreaktion und Beschwerden.

A Lemon a day...

Eine US-Langzeitstudie fand heraus, dass regelmäßiger Verzehr von Obst und Gemüse vorbeugend wirkt und das Risiko zu erkranken um 22 Prozent verringern kann. Empfehlung: eine Portion Zitrusfrüchte pro Tag essen.