Glück

Happy

Diese Verhaltensweisen hindern Sie am Glück

Was uns im Leben unglücklich macht

"Jeder ist seines Glückes Schmied" lautet ein altes Sprichwort. Dieses mag zwar nicht für alle Situationen zutreffen, aber in vielerlei Hinsicht stimmen. Auch wenn der Geburtsort, das Land in dem man lebt und die Familie nicht ausgesucht werden können, so ist doch ganz wesentlich, was man daraus macht. So gibt es bestimmte Verhaltensweisen, die uns davon abhalten können, das Glück zu finden. Legen Sie diese ab, um sich endlich auf das Wesentliche konzentrieren zu können: Ihr Lebensglück.

Das macht unglücklich 1/10
1. Sich vergleichen
Vergleiche sind sinnlos, da man nie in das Innenleben eines anderen Menschen blicken kann. Studien haben gezeigt, dass die negativen Emotionen von anderen oft unterschätzt werden - andere werden glücklicher geschätzt, als sie sind. Konzentrieren Sie sich daher besser auf das eigene Leben, um Ihr Glück zu finden.

Was macht glücklich?

Beachten Sie auch die folgenden Strategien, um Ihr Glück zu finden. So können Sie aktiv etwas für Ihr Glück tun.

9 Strategien für mehr Glück und Zufriedenheit 1/9
1. Anderen helfen
"Täglich eine gute Tat" – so lautet der Leitspruch der Pfadfinder. Aber nicht nur Pfadfinder sollten nach dieser Devise leben. Anderen Menschen zu helfen und diese zu unterstützen ist nicht nur für die Hilfebedürftigen, sondern für jeden Menschen ein Gewinn.

Video zum Thema: YOGA – Innerer Frieden führt zu innerem Glück
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen