Leben

Studie zeigt

Diese Menschen leben länger

Der beste Weg für ein langes und erfülltes Leben

Wie schnell doch die Zeit vergeht! Während die Kindheit oft von vielen Tagträumen und neuen Erlebnissen gekennzeichnet ist, überholt uns im Alter der Alltag. Die Freizeitvergnügen müssen den Verpflichtungen weichen. Durch den Stress im Berufsleben wird dabei oft auf eine wichtige Sache vergessen: Beziehungen.

Freunde können das Leben verlängern

Wer auch im Alter gesund und fit bleiben möchte, achtet meist auf die Ernährung, ausreichend Bewegung und versucht keine unnötigen Risiken einzugehen. Die sozialen Kontakte geraten dabei allzu oft in den Hintergrund. Hat man bereits den Partner fürs Leben gefunden und vielleicht auch schon eigene Kinder, werden diese zur neuen Priorität. Aber auch Freundschaften sollten gepflegt und gehegt werden. Gute Freundschaften schützen uns vor Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Schlafstörungen und Depressionen. Sie sind nicht nur Balsam für die Seele, sondern auch für den Körper.

Ungesunde Einsamkeit

Eine kürzlich veröffentlichte Harvard-Studie stellte einen Zusammenhang zwischen der Anzahl an Freunden und dem Protein Fibrinogen her. Ist der Fibrinogen-Wert erhöht, verschlechtert sich der Gesundheitszustand. Die Wissenschaftler kamen zu dem Ergebnis, dass Menschen mit nur fünf Freunden um 20 Prozent höhere Werte hatten, als solche mit 25 Freunden. Die Vernachlässigung der sozialen Kontakte hat dabei einen ähnlich gesundheitsschädigenden Effekt wie Rauchen. Der erhöhte Fibrinogen-Wert kann zu Bluthochdruck und zur Verstopfung der Arterien führen. Einsamkeit könnte chronischen Stress auslösen, der uns auf Dauer krank macht.

10 Tipps für ein langes Leben 1/10
Lachen, lachen, lachen!
Jede Minute, die man lacht, soll das Leben um eine Stunde verlängern - wer fröhlich durchs Leben geht, der lebt also definitiv länger.