Diese Krankheiten löst Ihr Handy aus

iPhone-Schulter, Smarthphone-Akne

Diese Krankheiten löst Ihr Handy aus

Handy und Tablet vereinfachen uns nicht nur das Leben, sie machen auch krank!

Während einige altbekannte Krankheiten immer besser therapierbar werden, kommen neue Leiden auf uns zu: Haben Sie schon einmal von der IPhone-Schulter gehört? Oder hat sich schon mal wer über seine hartnäckige Smartphone-Akne beschwert? Diese Krankheiten und Leiden kann Ihr Smartphone auslösen.

Verspannungen und Co.
Dass es nicht gesund ist, den lieben langen Tag auf einen Mini-Bildschirm zu glotzen, ist uns allen bewusst, aber das es wirklich so schlimm ist? Die Augen leiden, Verspannungen und Nackenschmerzen drohen und auch zu Ausschlag kann eine intensive Handynutzung führen. Laut dem chinesischen Branchendienst "qq" beobachten Ärzte bei Jugendlichen in Taiwan seit rund fünf Jahren eine überdurchschnittliche Abnutzung der Halswirbel. Die Halsmuskulatur sei zunehmend verkrümmt aufgrund des permanent gesenkten Blicks aufs Handy. Das sind keine guten Aussichten!

So krank macht Ihr Smartphone 1/7
Smartphone-Akne
Am Display des Smartphones tummeln sich jede Menge Bakterien und Keime, die sich durch das ständige Anfassen und beim Telefonieren auf Ihre Haut ausbreiten. Vor allem bei sensibler Haut kann es zu Reizungen, Pickeln und Ausschlag kommen. Reinigen Sie Ihr Handy am besten täglich mit speziellen antiseptischen Tüchern.