Liebe

Liebesformel

Diese Formel berechnet Ihr Liebesglück

Diese Wahrscheinlichkeitsrechnung zeigt, wann Sie reif sind für die große Liebe

Wer ist der oder die "Richtige"? Wann ist es an der Zeit sesshaft zu werden und eine gemeinsame Zukunft zu planen? Besonders Frauen scheinen die Angewohnheit zu haben, sich über Liebesthemen den Kopf zu zerbrechen. Aber auch Männer wägen gerne alle Möglichkeiten ab. Schließlich ist man nur einmal jung und möchte den besten Partner für die gemeinsame Zukunft finden. Eine Formel aus der Wahrscheinlichkeitsrechnung hilft dabei, dem Liebesglück ein bisschen auf die Sprünge zu helfen.

Formel aus der Statistik berechnet den perfekten Zeitpunkt, sich zu binden
Eine mathematische Formel zeigt, dass Liebe nicht vollkommen unberechenbar ist. Zumindest ist man mit Hilfe dieser Formel in der Lage, die Partnerwahl ein bisschen einzuschränken. Offenbar gibt es einen bestimmten Zeitpunkt, der ideal sein soll, um den Partner für das Leben zu finden. Maßgeblich für diese Berechnung sind dabei vor allem die eigenen Lebensvorstellungen und Erwartungen.

So funktioniert die Formel
Diese Formel ist auch als das "Sekretärinnenproblem" bekannt. Sie dient nämlich nicht nur als Unterstützung, um Entscheidungen im Liebesleben zu treffen, sondern auch zum Beispiel bei Bewerbungsprozessen. Wer soll also ausgewählt werden? Wichtig sind dabei die "magischen" 37%. Überlegen Sie, wie viele potentielle Lebenspartner es für Sie geben soll. Wie viele Partner soll es in Ihrem Leben geben? Das kann eine Wunschzahl oder Schätzung sein. Wichtig dabei ist zu unterscheiden, wen Sie als unbedeutenden Flirt einstufen und ab wann jemand tatsächlich Beziehungsmaterial ist. Dafür können Sie bestimmte Kriterien festlegen, die ein Partner erfüllen sollte.

Wenn Sie die Anzahl Ihrer potentiellen Partner festgelegt haben, zum Beispiel 11, dann lautet die magische Zahl nun 37. Sie müssen die ersten 37% dieser Partner abweisen. Die nächste Person, die nun folgt ist der Traumpartner. Oder, um es mathematisch korrekt zu formulieren: Bei dieser Person haben Sie die höchste Wahrscheinlichkeit, nämlich eine Wahrscheinlichkeit von 37%, das große Los gezogen zu haben. Das ist immer noch mehr, als wenn Sie willkürlich wählen. Bei der willkürlichen Auswahl kommen Sie nur auf 9%.