Diese 4 Probleme verursachen schlechten Schlaf

Unruhsame Nacht

Diese 4 Probleme verursachen schlechten Schlaf

Diese Probleme korrelieren mit Schlafmangel

Chronische Schlafprobleme beeinträchtigen Betroffene meist schwer. Wer nachts keine Ruhe findet, ist oft auch tagsüber nicht in Hochform. Immerhin sollten wir rund ein Drittel unseres Lebens schlafend verbringen.

Gesundheitliche Folgen
Doch mehr: Schlaflosigkeit kann oft auch mit gesundheitlichen Problemen korrelieren. So kann schlechter Schlaf auf eine Vielzahl anderer Beschwerden hinweisen, die Betroffene nicht direkt mit der schlechten Qualität der Nachtruhe in Verbindung bringen. Beseitigen Sie diese häufigsten Schlaf störenden Probleme, könnte Ihr Bett endlich wieder zur Oase der Erholung werden:

Die 4 häufigsten Schlafstörer 1/4
1. Muskelverspannungen
Lösen Sie nach Möglichkeit anhaltende Verspannungen (etwa mit Sport, Massagen oder Wärmebehandlung), damit sich Ihr Körper wieder voll entspannen kann. Sind Muskeln verhärtet, nimmt der Körper oft automatisch gewisse Schonhaltungen ein, die unnatürlich sind und andere Muskelgruppen vermehrt beanspruchen. Besonders im Rücken macht sich das sehr laut bemerkbar.