Diese 3 Lebensmittel lassen Sie schneller altern

Nur in Maßen genießen!

Diese 3 Lebensmittel lassen Sie schneller altern

Wassereinlagerungen, Augenringe und trockene Haut - diese unschönenNebeneffekte zieht übermäßiger Konsum folgender Nahrungsmittel nach sich.

Schöne Haut kommt von innen! Auch die Ernährung ist ausschlaggebend, ob Sie einen Pfirsichteint oder eine graue Hülle haben. Auf die Dosis kommt es an- insbesondere bei diesen drei Lebensmitteln:

Diese Lebensmittel lassen Sie alt aussehen 1/3
SALZ
Der Stoff, der Speisen das gewisse Etwas gibt, ist lebensnotwendig. Doch zu viel von der Würze schadet Herz und Kreislauf. Brot, Gebäck und Fertigprodukte sind oft reich an Kochsalz – Natriumchlorid. Der Körper benötigt Salz für den Transport in und aus den Zellen. Dafür sind 0,5 bis 1,5 Gramm Salz pro Tag ausreichend.  Im Schnitt nehmen wir acht bis zehn (!) Gramm Salz täglich zu uns. Experten empfehlen, maximal sechs Gramm Kochsalz pro Tag zu konsumieren.Laut Studien kann ein übermäßiger Salzkonsum auf Dauer zu Bluthochdruck und Nierenleiden führen.

 Zu viel Salz lässt Augenringe stärker hervortreten und begünstigt Wassereinlagerungen im Körper! Achten Sie unbedingt auf die täglich empfohlene Dosis!

Beauty Food: Hier dürfen Sie zugreifen!

Sie suchen nach Wundermittelchen für eine schöne Haut, straffes Bindegewebe und kräftiges Haar? Setzen Sie lieber auf Hirse, Lachs, Avocado & Co. Diese Lebensmittel
versorgen unseren Körper ideal mit Nährstoffen und sorgen für Vitalität und Schönheit – von innen heraus.

Ungesättigte Fettsäuren

besonders Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, können nicht nur vor Erkrankungen der Herzkranzgefäße schützen, sie haben auch eine positive Auswirkung auf die Durchblutung der Haut und bringen die Hautfunktion wieder ins Gleichgewicht. Omega-3-Fettsäuren sind in Lachs, Thunfisch, Hering, Raps- und Leinöl reichlich enthalten, Sonnenblumen- und Maiskeim-öl enthalten reichlich Omega-6-Fettsäuren.

Antioxidantien

schützen unsere Zellen vor freien Radikalen und regenerieren die Haut. Zu den antioxidativ wirkenden Substanzen zählen die Vitamine A, C und E, welche beispielsweise in Beeren (Erd-, Him- und Heidelbeeren), Äpfeln, Avocados, Bohnen und Nüssen stecken.

Soja

gilt als Anti-Aging- und Anti-Cellulite-Mittel. Die pflanzlichen Östrogene regen die Collagenbildung an, kräftigen das Bindegewebe und lassen das Hautbild jünger und straffer wirken. Tipp: Täglich einen Viertelliter Soja-Joghurt oder Soja-Milch konsumieren.

Hirse

ist reich an Kieselerde, Eisen und Magnesium und wirkt sich daher besonders positiv auf Haut, Haare und Nägel aus. Ein wahrer Beauty-Booster!

Obst und Gemüse

versorgen uns nicht nur mit Vitaminen und Mineralstoffen, sondern auch mit sekundären Pflanzenstoffen wie Carotinoide, die für eine gesunde Haut verantwortlich sind (z. B. in Karotten, Paprika und Spinat). Vitamin C (z. B. in Zitrusfrüchten) sorgt indes für ein straffes, festes Bindegewebe.