Slideshow

Die richtige Ernährung bei einem Rauch-Stopp

Die richtige Ernährung bei einem Rauch-Stopp

Vitamine

Am besten essen Sie zwischendurch viel Obst und Gemüse. Dadurch werden die Vitaminvorräte aufgefüllt und es fällt leichter rauchfrei zu werden. Rohkost kann auch als Ersatz für eine Zigarette genossen werden.

Limettensaft

Das Verlangen nach dem Glimmstängel wird mit Limettensaft gedämpft. Die Wirkung ist mit der eines Nikotinkaugummis zu vergleichen. Auch wenn der Effekt der Limette nicht so intensiv ist, handelt es sich um eine gute und günstige Alternative.

Schwarzer Pfeffer

Bei aufkommender Lust nach dem Glimmstängel inhalieren Sie ein Öl mit schwarzem Pfeffer. Dadurch wird das Verlangen gemindert und Sie können sich anderen Dingen zuwenden.

Omega-3-Fettsäuren

Omega 3 Fettsäuren sind in Leinsamen oder Fisch enthalten. Diese essentiellen Fettsäuren mindern zwar nicht das Verlangen nach Zigaretten, sondern reduzieren teilweise die Schäden, welche das Rauchen bereits im Körper verursacht hat.

Heißhunger vermeiden

Genießen Sie Ihre Mahlzeiten bewusst und nicht nebenbei. Dadurch können Heißhungerattacken vermieden werden. Außerdem ist es von Vorteil zu Lebensmitteln zu greifen, welche länger sättigen.

Trinken

Vergessen Sie nicht ausreichend zu trinken, um den Körper bei der Entgiftung der Schadstoffe zusätzlich zu unterstützen.