Die häufigsten Rückensünden

...

1. High Heels

Mit hohen Absätzen schaden Sie nicht nur Ihren Füßen, Sie tun auch Ihrem Rücken keinen Gefallen. Die Fehlhaltung und Fehlbelastung setzt sich bis in den Rücken und in den Nacken fort und sorgt für Hohlkreuz, Verspannungen und Schmerzen.

2. Schwere Tasche

Sie haben ständig Rückenschmerzen? Stellen Sie Ihre Handtasche einmal auf die Waage. Sie werden überrascht sein, welches Gewicht Sie da Tag für Tag - und noch dazu einseitig - mit sich herumschleppen. Ausmisten ist angesagt!

3. Zu wenig Bewegung

Nach der Arbeit geht es gleich auf die Couch? Gar nicht gut! Bewegungsmangel führt zu Rückenproblemen - vor allem wenn Sie den ganzen Arbeitstag am Schreibtisch sitzen.

4. Sitzen, sitzen, sitzen

Und da sind wir auch schon beim nächsten Problem: Stundenlanges Sitzen lässt die Rückenmuskulatur verkümmern und führt zu schmerzhaften Verspannungen. Die Lösung: Sport zum Ausgleich! Und zwischendurch immer wieder aufstehen und Pausen einlegen.

5. Übergewicht

Wer zu viel Gewicht herumschleppt, belastet seinen Rücken zusätzlich.

6. Falscher Sport

Auch die falsche Sportart kann zu Verspannungen führen. Vor allem Tennis, Basketball, Brustschwimmen und Golf kann bei falscher Belastung zu Schmerzen führen.

7. Lange Autofahrten

Lange Autofahrten belasten den Rücken. Legen Sie häufiger eine Pause ein!

8. Gartenarbeit

Das Arbeiten in der Hocke und andere ungewohnte Bewegungen führen zu Rückenschmerzen.

9. Stress

Auch Stress hinterlässt seine Spuren am Rücken. Es kommt zu Verspannungen. Suchen Sie sich einen Ausgleich gegen beruflichen, familiären und Freizeit-Stress.

10. Falsche Ernährung

Auch falsche Ernährung kann Rückenschmerzen auslösen. Zucker, fettiges und Fastfood gehen an die Knochensubstanz, fördern Osteoporose und Rückenschmerzen.