Die häufigsten Gesund-Vorsätze für das neue Jahr

So klappt es!

Die häufigsten Gesund-Vorsätze für das neue Jahr

Die besten Tipps, wie Sie Ihre neuen Ziele auch umsetzen können.

Bleigießen, Silvesterfeuerwerk, Neujahrskonzert und - für mehr als ein Drittel der Österreicher - auch gute Vorsätze gehören zum Jahreswechsel. Vor allem Frauen, Höhergebildete und Landeshauptstädter nehmen den markanten Zeitpunkt zum Anlass, etwas in ihrem Leben ändern zu wollen.

Die Neujahrs-Vorsätze kreisen meist um die Themen Gesundheit, Bewegung und Körperbewusstsein. So will die Hälfte der Menschen, die sich etwas vornehmen, mehr Sport treiben. Viele wollen bewusster leben und mehr auf sich selbst schauen, sich gesünder ernähren oder endlich abnehmen. Den Klassiker zum Jahreswechsel, das endgültige Nein zum Rauchen. Auch mehr Zeit für Familie und Freunde zu reservieren liegt vielen am Herzen. Ausmisten, sparsamer sein und weniger Stress im Beruf sind ebenfalls beliebte Pläne für das neue Jahr.

Die besten Tipps

Doch oft fällt die Umsetzung schwer. Wer sich zu viel vornimmt, ist nach Ansicht von Psychologen fast unvermeidlich zum Scheitern verurteilt. Darum besser auf den wichtigsten Vorsatz konzentrieren und eines nach dem anderen in Angriff nehmen. Kleine Schritte sind das richtige Mittel für großen Erfolg!

Neujahrsvorsätze 1/6
1. Ich will...mit dem Rauchen aufhören!
Jedes Jahr aufs Neue, wollen viele endlich vom Glimmstängel loskommen. Wer sich das Rauchen abgewöhnen will, sollte erst einmal damit anfangen, auf die Zigarette "zwischen Tür und Angel" zu verzichten. Später erst sollte man die typischen Situationen, in denen fast zwanghaft zum Glimmstängel gegriffen werde, in Angriff nehmen.