Duschen

Machen Sie etwas falsch?

Die häufigsten Fehler bei der Körperpflege

Duschen, einseifen, Zähne putzen…. Ist doch alles ganz einfach oder?

Nicht immer sind unsere täglichen Pflegeroutinen gut für unseren Körper. Auch zu viel Pflege kann schlecht für unseren Körper und vor allem für unsere Haut sein. Ein behutsamerer Umgang mit unserem Körper ist wichtig und sinnvoll. Dadurch lassen sich viele Symptome, die durch falsche Pflege entstehen, vermeiden. Meistens wissen wir nicht, woher wir beispielsweise plötzlich trockene Haut haben. Wir denken nicht daran, dass es eventuell an unserem Umgang mit Seife, Handtüchern & Co liegt. Zudem ist es gut, die Pflegeprodukte auf unsere Bedürfnisse abzustimmen.

Wir haben für Sie die häufigsten Fehler bei der Körperpflege ausfindig gemacht

Körperhygiene: Diese Fehler sollte man vermeiden 1/9

Shampoo

Wer hat es denn nicht gerne schaumig auf den Haaren? Aber gerade das Benutzen von zu viel Shampoo und das häufige Waschen trocknen unsere Haare aus. Meist kommt es auch zu glanzlosem und struppigen Haar. Bei mittellangem Haar ist es viel besser, wenn Sie eine circa haselnussgroße Menge verwenden und die Haare mindestens nur jeden zweiten Tag pflegen. Ein Tipp wäre, die Haarpflege nur am Kopfansatz und in die Spitzen zu verteilen, da die Längen beim Auswaschen auch gereinigt werden. Es ist schonender für die Haarlängen wenn man sie nicht zusätzlich noch mit Shampoo pflegt.