gesund

Die fünf größten Energie-Räuber

Artikel teilen

Die zehn größten Energie-Räuber

1. Der Egozentriker

Egoismus muss nicht immer negativ gedeutet werden. Wer jedoch vollkommen seine Mitmenschen außen vor lässt und nicht in der Lage ist, sich in andere Menschen hineinzuversetzen, ist nicht beziehungsfähig. Eine Freundschaft mit einem Egozentriker wird immer einseitig bleiben. Sparen Sie sich daher besser die Mühe.

2. Der Leidende

Manche Menschen nehmen besonders gerne die Opferrolle ein, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Ständig Mitleid zu empfinden raubt in diesem Fall die Energie und verhindert, dass sich Betroffene weiterentwickeln können. Während Mitgefühl erwünscht ist, sollten Sie Mitleid besser vermeiden. Dieses verstärkt die Opfermentalität nur zusätzlich.

3. Der Besserwisser

Große Worte aber nichts dahinter? Vermeiden Sie Menschen, deren Hobby es ist, die Fehler anderer Menschen zu finden. Pessimisten können viele Nerven kosten.

4. Der Eifersüchtige

Diese Menschen werden nie zufrieden sein mit dem was sie haben. Viel schlimmer ist aber, dass sie auch ihren Mitmenschen keine Erfolge gönnen.

5. Das Manipulationsgenie

Dieser Mensch bringt andere zum Lachen und weiß, wie er sie um den Finger wickelt. Er gibt sich als guter Freund, kann aber auch ganz anders. Vorsicht! Die Freundschaft ist für ihn meist eine Zweckfreundschaft, die ausgenutzt wird.

OE24 Logo