Schlafen

Gute Nacht!

Die Formel für gesunden Schlaf

Immer müde und ausgelaugt? Diese Regel hilft!

Wer kennt das nicht? Man geht am Abend relativ früh ins Bett, doch wenn man am nächsten Morgen aufsteht, ist man trotzdem wie gerädert. Dieses Phänomen kann verschiedene Gründe haben. Gerade im Frühling und Sommer, wenn die Temperaturen steigen, fühlt man sich oft matt und nie so richtig ausgeschlafen.

Schlafen nach Zahlen

Doch wünschen wir uns alle nur einen erholsamen Schlaf, damit wir voller Elan in den Tag starten können. Damit der Schlaf erholsam wird und man am nächsten Tag frisch und munter ist, hat Fitnesstrainer Craig Ballantyne eine Regel entwickelt, die ganz einfach zu gutem Schlaf verhilft. Nämlich die 10-3-2-1-0-Formel. Wie die Zahlenfolge funktioniert, zeigen wir Ihnen in der Slideshow.

Schlafformel 1/5
10 Stunden vorher

Kein Kaffee!
Der Körper benötigt etwa zehn Stunden, um Koffein im Körper abzubauen. Wer also um 23 Uhr ins Bett geht, sollte den letzten Kaffee bereits um 13 Uhr trinken, um eine erholsame Nacht zu haben.