Slideshow

Die Einschlaftipps der Stars

Die Einschlaftipps der Stars

Marlene Dietrich

Die deutsche Schauspielerin und Sängerin konnte zu Lebzeiten auch schlecht einschlafen. Deswegen schwörte sie auf ein Roggensandwich mit Sardinen und Zwiebeln. Dieses aß sie immer vor dem Zubettgehen.

Jennifer Aniston

Die 47-jährige Schauspielerin trainiert täglich ihren Körper. Wenig Betätigung wirkt sich negativ auf ihr Wohlbefinden aus. Sie bekommt Kopfschmerzen und dadurch fällt es ihr schwer einzuschlafen. Die Amerikanerin treibt daher so oft wie möglich Sport.

Amy Lowell

Wenn man in fremden Zimmern übernachtet, ist einschlafen besonders schwer. Daher hatte die Dichterin Amy Lowell den folgenden Trick. Sie mietete alle Zimmer, welche neben, über und unter ihrem Hotelzimmer lagen und konnte dadurch besser ruhen.

W.C. Fields

Der amerikanische Schauspieler hatte sehr ungewöhnliche Schlafmethoden. Er wickelte sich in warme Handtücher und setzte sich auf einen Friseurstuhl, damit er müde wurde. Manchmal schlummerte er auch auf einem Billardtisch.

Alexandre Dumas père

Alexandre ging aufgrund seiner Schlaflosigkeit zum Arzt. Dieser riet dem Schauspieler, dass er bei Schlafproblemen einfach aufstehen sollte. Der Franzose probierte es aus und die Wirkung trat tatsächlich ein.

Mariah Carey

Die Sängerin benötigt in ihrem Schlafbereich eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Ihr Zimmer ist daher mit zwanzig Luftbefeuchtern ausgestattet. Dadurch schläft sie besser ein und ist am nächsten Tag ausgeruht.

Nicole Richie

Die Schauspielerin braucht Platz beim Schlafen, weil sie sich währenddessen sehr viel bewegt. Deswegen ruht sie alleine in einem großen Bett.