Rauch-Stopp

"Saurer Entzug"

Die effektivste Methode für den Rauch-Stopp

Bei dieser Methode vergeht Ihnen das Rauchen bestimmt

Sie haben schon öfter mit dem Gedanken gespielt, mit dem Rauchen aufzuhören? Dann sollten Sie vielleicht mal in den sauren Apfel, oder besser gesagt, in die saure Zitrone beißen. Schließlich ist der Zigarettenkonsum nicht nur ein teurer Spaß, sondern mit zahlreichen  schädlichen Auswirkungen auf Ihre Gesundheit verbunden. Darum machen Sie gleich den ersten Schritt in die richtige Richtung und legen Sie sich einen Vorrat an Zitronen zu!

Saurer Entzug

Wissenschaftler haben eine alte natürliche Methode gefunden, die effektiver sein soll als so manche andere Raucherentwöhnung. Statt Nikotinkaugummi gibt es nun eine Zitrone. Diese muss allerdings immer in Reichweite sein. Schneiden Sie also eine Zitrone in vier gleichgroße Stücke. Jedes Mal, wenn Sie die Lust packt, nehmen Sie eines der Stücke und beißen herzhaft zu und essen das Fruchtfleisch. So entkommen Sie auch anderen unangenehmen Entzugserscheinungen, wie der Gewichtszunahme oder dem nervösen Nägelkauen. In einer Studie, die im Journal of the Medical Association of Thailand publiziert wurde, konnte bewiesen werden, dass die Wirkung der Zitrone länger andauernde Effekte erzielte als ein Nikotinkaugummi.

Die 20 besten Tipps für Rauchstopp: 1/20
Tipp 1 - Kritzeln statt Qualmen
Das erste Malbuch, das Leben rettet und auf die entscheidende Frage „Wohin mit den Händen?“, antwortet. Während Sie auf raffinierte Weise malen, stellen Sie sich auf spielerische Weise Ihrer Rauchsucht.