Die besten Schlafpositionen für gute Laune

Erholsamer Schlaf

Die besten Schlafpositionen für gute Laune

Die richtige Schlafposition beeinflusst die Symptome der Schlafapnoe, kann erotische Träume hervorrufen und noch vieles mehr!

Ein guter Schlaf ist das Geheimrezept für einen guten Tag! Ganz egal ob Sie gerne am Bauch, auf der Seite, am Rücken oder am Besten in den Armen Ihres Partners einschlafen - Sie machen sich wahrscheinlich nicht viele Gedanken darüber, wie gesund das für Sie ist. Mit einem verspannten Nacken und Rückenschmerzen aufzuwachen, ist jedoch nicht unbedingt der beste Start in den Tag. In welchen Positionen Sie am Besten schlafen, lesen Sie hier:

Die gesündesten Schlafpositionen 1/4
1. Am Rücken
Rückenschläfer haben ein höheres Risiko an Schlafapnoe zu erkranken, wie eine Studie zeigte. Bei dem Schlafapnoe-Syndrom kommt es durch das Erschlaffen der Rachenmuskulatur im Schlaf zum Verschluss der oberen Luftwege, dadurch kommt es zu Atemstillständen. Wachen Sie jedoch frisch und symptomfrei auf, können Sie beruhigt weiterhin am Rücken schlafen.

In welcher Position wir gerne schlafen, soll auch einiges über unseren Charakter verraten. Eine Studie aus dem Schlafforschungszentrum in Edinburgh unter der Leitung von Professor Chris Idzikowska hat anhand einer Umfrage unter 1000 Probanden ergeben, dass es einen Zusammenhang zwischen der Schlafposition und der Persönlichkeit eines Menschen gibt!

Das verrät Ihre Schlafposition:

Diashow: Das verrät Ihre Schlafposition

1/6
Der Baumstamm
Der Seestern

Wer am Rücken, Arme und Beine ausstreckend einschläft, steht nicht gerne im Mittelpunkt. Der "Seestern" ist ein guter Zuhörer und gewinnt schnell Freunde.

2/6
Der Baumstamm
Der Fötus

Sie rollen sich beim Einschlafen zusammen wie ein Embryo im Mutterleib? Dann zeigen Sie sich mit großer Wahrscheinlichkeit nach außen hin stark und tapfer, haben aber einen weichen Kern. Menschen, die in der Fötus-Stellung einschlafen, sind beim ersten Kontakt mit anderen oft zurückhaltend, öffnen sich dann aber schnell.

3/6
Der Baumstamm
Der Soldat

Der "Soldat" liegt am Rücken und hält beide Arme fest neben dem Körper. Diese Menschen sind sehr zurückhaltend und haben große Ansprüche an andere und an sich selbst.

4/6
Der Baumstamm
Der Bauchschläfer

Der Bauchschläfer vergräbt seine Hände gerne unter dem Kissen. Dieser Typ ist gesellig, kann aber auch unsicher und sensibel sein. Der "Bauchschläfer" kann Kritik nur schlecht wegstecken und hat es gerne, wenn sein Leben in geregelten Bahnen verläuft.

5/6
Der Baumstamm
Der Sehnsuchtsvolle

Sie schlafen auf der Seite und haben die Arme von sich weggestreckt? Dann sind Sie der "Sehnsuchtsvolle". Der "Sehnsuchtsvolle" gilt zwar als offenherzig, ist aber anderen gegenüber oft misstrauisch. Entscheidungen fallen ihm schwer.

6/6
Der Baumstamm
Der Baumstamm

Menschen, die auf der Seite schlafen und dabei die Arme eng am Körper anliegen haben, schlafen in einer Position namens "Baumstamm". Sie sind bei Bekannten und Kollegen sehr beliebt und mögen es unter Menschen zu sein. Fremden vertrauen sie sehr schnell und gelten daher oft auch als leichtgläubig.