Die 10 größten Gefahren des Sommers

Von Herpes bis Sonnenbrand

Die 10 größten Gefahren des Sommers

Der Sommer hat auch seine Schattenseiten - wir sagen Ihnen welche.

Urlaub, Sonnenschein und Sommerfreuden. Doch die warme Jahreszeit hat auch ihre Schattenseiten. So gibt es jedes Jahr Hunderte Badeunfälle und auch die Gefahren der Sonne sind nicht zu unterschätzen. Die Wärme macht nicht nur gute Laune, sondern auch leichtsinnig. Damit der Sommer die schönste Zeit des Jahres bleibt, sollten Sie auf folgende Dinge achten:

Gefahren im Sommer 1/10
1. Sonnenstich
Ein Sonnenstich ist eine Reizung der Gehirnhäute, die durch die Einwirkung der Sonnenstrahlen auf den ungeschützten Kopf und Nacken entsteht. Die Blutgefäße im betroffenen Bereich erweitern sich, die Folge kann eine Gehirnschwellung sein. Besonders gefährdet sind Personen mit wenigen oder gar keinen Haaren und noch ganz speziell Kinder, bei denen die Schädeldecke noch dünner ist.Anzeichen eines Sonnenstichs sind ein roter, heißer Kopf, kühle Haut, Kopfschmerzen, Übelkeit allenfalls mit Erbrechen, Bewusstseinstrübung bis zur Bewusstlosigkeit und Krämpfe. Schützen kann man sich durch entsprechende Kopfbedeckungen und indem man den Aufenthalt in praller Sonne meidet.