Slideshow

Das tun erfolgreiche Menschen vor dem Schlafen

Das tun erfolgreiche Menschen vor dem Schlafen

1. Handy aus

Studien zeigen, dass die Beleuchtung des Bildschirms kurz vor dem zu Bett gehen das Einschlafen verhindern kann. Durch das blaue Licht stellt das Gehirn die Produktion von dem Hormon Melatonin ein, welches für den Tagesrhythmus essentiell ist. Melatonin-Mangel kann außerdem zu Krebs und Depressionen führen. Handy, iPads und Laptops sollten daher am besten aus dem Schlafzimmer verbannt werden.

2. Arbeiten verboten

Gehören Sie auch zu den Menschen, die kurz vor dem Schlafengehen nochmals die Mails checken? Hören Sie auf damit. Eine halbe Stunde Pause sollte mindestens drin sein, wenn Sie die Arbeit nicht mit ins Bett nehmen wollen. Damit der Schlaf erholsam wird, sollte das Bett ausschließlich für die nächtliche Ruhe oder Sex reserviert bleiben.

3. Rituale

Rituale, wie zum Beispiel Hygieneroutinen (Zähneputzen, Haarekämmen..) können dem Körper signalisieren, dass jetzt Schlafenszeit ist.

4. Zeit mit der Familie

Die Zeit mit den Liebsten ist besonders entspannend und wohltuend. Erfolgreiche Paare achten außerdem darauf, zur selben Zeit ins Bett zu gehen.

5. Kein Alkohol

Alkohol hilft zwar beim Einschlafen, verschlechtert aber die Schlafqualität. Wirklich ausgeruht fühlen Sie sich daher ohne das Gläschen Wein am Abend.

6. Meditieren

Nur 10 Minuten Mediation können helfen, den Körper und den Geist zu entspannen.

7. To-do-Liste

Eine To-do-Liste hilft dabei, die wichtigsten Aufgaben für den folgenden Tag aufzuschreiben, damit wir uns während des Schlafes nicht mehr damit befassen müssen.

8. Positiv denken

„Was habe ich heute Gutes getan?“ Diese Frage stellte sich Benjamin Franklin jeden Abend vor dem Schlafengehen. Nehmen Sie sich Zeit, um über die positiven Erlebnisse des Tages zu reflektieren, oder schreiben Sie sie auf. Das steigert die Motivation.

9. Lesen

Erfolgreiche Menschen lesen im Bett. Für viele von ihnen ist Lesezeit sogar ein nicht verhandelbarer Termin. Um welche Lektüre es sich dabei handelt, ist gleich. Auch Barack Obama und Bill Gates greifen gerne mal zur Nachtlektüre.

10. Ein Spaziergang

Spazierengehen hilft, die Ereignisse des Tages zu verarbeiten. Ein Spaziergang vor dem Schlafengehen macht müde und ist beruhigend.