Das sollten wir nie nachts essen

Schlechte Abend-Snacks

Das sollten wir nie nachts essen

Essen vor dem zu Bett gehen ist der beste Weg um zuzunehmen, aber auch um den Schlaf zu stören. Bestimmte Lebensmittel sind so säurehaltig, dass sie Magen und Darm reizen können und  zu Sodbrennen und Bauchschmerzen führen. Der sogenannte Reflux-Effekt ist dafür verantwortlich, dass Verdauungssäfte wieder zurück in die Speiseröhre gelangen und ein brennendes Gefühl verursachen. Aber auch der "stille Reflux", welcher sich durch Halsschmerzen und Husten äußert, kann sich dank falscher Nahrungsmittel melden.

Drei Stunden vor dem Schlafen gehen sollte man nichts mehr essen. Wer auf Mitternachtssnacks nicht verzichten kann und nicht mit knurrendem Magen zu Bett gehen will, sollte statt folgenden sechs Lebensmitteln lieber auf Bananen, fettarme Milch oder Kamillen-Tee zurückgreifen. Diese Lebensmittel sind nicht säurehaltig und beruhigen den Magen.

6 schlechteste Nahrungsmittel vor dem Schlafen gehen 1/6
Schokolade Naschen vor dem zu Bett gehen wird Sie nicht nur munter machen und unnötoge Energie schenken, sondern auch unnötige Fette. In Schokolade ist zudem Theobromin enthalten, ein Alkaloid, welches das zentrale Nervensystem stimuliert, die Blutgefäße erweitert und als harntreibendes Mittel wirkt.
Kohlensäurehaltige Getränke Gespritze Getränke sind säurer als alles andere, was die Natur hergibt. Die Kohlensäure erhöht den Magendruck, weshalb Cola, Fanta & Co vor dem zu Bett gehen zu meiden sind.
Alkohol Alkohol verstärkt die Magen- und Darmdurchblutung und es bilden sich mehr Salzsäure und Verdauungsenzyme. Hochprozentige Getränke wie Schnaps wirken besonders aggresiv auf die Speiseröhre. Saurer Magensaft kann in die Speiseröhre gelangen und Sodbrennen auslösen. Außerdem wird die Magenschleimhaut geschädigt, die den Magen vor Selbstverdauung schützt.
Käse Viele Käsesorten sind sehr fetthaltig und können außerdem überschüssige Magensäure abpuffern. Das Eiweiß im Käse ist dafür verantwortlich, dass Magensäure in die Speiseröhre zurückfließen kann. Wer einem Stückchen nicht widerstehen kann sollte auf Sorten wie Parmesan oder Schweizer Käse zurückgreifen. Diese haben einen geringeren Reflux-Effekt, als weiche Sorten wie Mozzarella oder Feta.
Zitrusfrüchte Ob Orangen, Zitronen, Grapefruits oder Blutorangen - sowohl Früchte als auch Säfte können Magenschmerzen und Sodbrennen auslösen.
Nüsse Nüsse sind zwar geusnd un enhtalten viele gesunde Fette, sie sollten jedoch vor dem Schlafen gehen gemieden werden, da sie die Verdauung fördern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum