Das sollten wir nie nachts essen

Schlechte Abend-Snacks

Das sollten wir nie nachts essen

Wer den Magen nachts nicht belasten möchte, sollte niemals zu folgenden sechs Snacks greifen.

Essen vor dem zu Bett gehen ist der beste Weg um zuzunehmen, aber auch um den Schlaf zu stören. Bestimmte Lebensmittel sind so säurehaltig, dass sie Magen und Darm reizen können und  zu Sodbrennen und Bauchschmerzen führen. Der sogenannte Reflux-Effekt ist dafür verantwortlich, dass Verdauungssäfte wieder zurück in die Speiseröhre gelangen und ein brennendes Gefühl verursachen. Aber auch der "stille Reflux", welcher sich durch Halsschmerzen und Husten äußert, kann sich dank falscher Nahrungsmittel melden.

Drei Stunden vor dem Schlafen gehen sollte man nichts mehr essen. Wer auf Mitternachtssnacks nicht verzichten kann und nicht mit knurrendem Magen zu Bett gehen will, sollte statt folgenden sechs Lebensmitteln lieber auf Bananen, fettarme Milch oder Kamillen-Tee zurückgreifen. Diese Lebensmittel sind nicht säurehaltig und beruhigen den Magen.

6 schlechteste Nahrungsmittel vor dem Schlafen gehen 1/6
Schokolade
Naschen vor dem zu Bett gehen wird Sie nicht nur munter machen und unnötoge Energie schenken, sondern auch unnötige Fette. In Schokolade ist zudem Theobromin enthalten, ein Alkaloid, welches das zentrale Nervensystem stimuliert, die Blutgefäße erweitert und als harntreibendes Mittel wirkt.