Das sind die häufigsten Urlaubs-Weh Wehchen

Sommer-Gefahren

Das sind die häufigsten Urlaubs-Weh Wehchen

Sie denken der Urlaub lädt Ihre Batterien wieder auf? Achten Sie auf folgende Risiken.

Sie zählen schon die Tage bis zu Ihrem lang ersehnten Urlaub, nach Monaten harter Arbeit und können es kaum erwarten in der Sonne zu liegen und einfach nichts zu tun? Damit sind Sie nicht allein, doch die Erholungsphase kann sich auf den Körper sowohl positiv, als auch negativ auswirken.

Krank im Urlaub
Kaum im Urlaub angekommen und in den Ruhe-Modus versetzt wird man plötzlich krank. Kopfweh, unangenehmes Kratzen im Hals, Schwächegefühl, die Nase läuft – kommt Ihnen das bekannt vor? Wissenschaftler haben für diese Form der Verkühlung sogar einen Namen gefunden: „Leisure-Sickness“ oder auch Freizeit-Krankheit, betrifft jeden zweiten Erwachsenen. Die Krankheit entsteht aus der Ruhe und macht die freie Zeit fast unerträglich.

Langsam den Körper „herunter fahren“
Doch warum ausgerechnet im Urlaub oder am langen Wochenende? Psychotherapeuten und Ärzte meinen, dass Menschen die ihre normalen und notwendigen Pausen sonst nie einhalten und ständig verschieben, oder über einen längeren Zeitraum im gleichen Tempo weitermachen wie gewohnt, den Organismus erst in einer Entspannung-Pause seine Überanstrengung spüren lassen. Das Phänomen ist vergleichbar mit dem folgenden Beispiel: „Kein Mensch würde versuchen, sein Auto von Tempo 100 durch Abwürgen zum Stillstand zu bringen. Viele gehen aber beim Start in die Ferien mit sich selbst so um.", so Gesundheitspsychologe Henning Allmer, emeritierter Professor der Sporthochschule Köln. Er vergleicht das mit einem Sportler nach dem 1000-Meter-Lauf: Der gönnt sich am Ziel eine Cool-down-Phase, in der er erst einmal langsam weitergeht. So kann sich der Organismus nach der Höchstleistung wieder Schritt für Schritt herunterfahren. Würde der Sportler sich am Ziel auf den Boden werfen, würde ihm vermutlich schwarz vor Augen, er bekäme Schweißausbrüche oder könnte sogar kollabieren.

Wer den Urlaub also ohne Weh Wehchen genießen will, sollte sich schon einige Tage davor schonen und langsam sein Tempo herunter fahren – folgende Gesundheitsprobleme treten am häufigsten auf:

Urlaubs Weh-Wehchen 1/6
Verstopfungen
Endlich im Flieger – der Urlaub kann los gehen! Doch für viele ist so ein Flug alles andere als angenehm – von Blähungen und Verstopfungen geplagt kann man es kaum erwarten zu landen. Vor allem Langstreckenflüge können die Verdauung verlangsamen, aber auch Dehydration im Flieger kann Verstopfungen begünstigen.