Das hilft gegen Heiserkeit

Erkältung

Das hilft gegen Heiserkeit

Mit der Verkühlung kommt oft auch die Heiserkeit. In den meisten Fällen ist das Wegbleiben der Stimme ungefährlich und verschwindet nach kurzer Zeit wieder. Sie ist häufig eine Begleiterscheinung einer Erkältung, bei der der Rachen kratzt. Viele Menschen kennen es auch, dass die Stimme weg ist, wenn sie zum Beispiel am Abend davor viel gesungen oder geschrien haben. Das hilft gegen Heiserkeit.

Tipps gegen Heiserkeit 1/6
1. Keine Zigaretten! Vermeiden Sie Zigarettenrauch - auch Passivrauch. Der Rauch reizt die Stimmbänder.
2. Trinken Sie! Trinken Sie ausreichend. Zwei Liter Wasser, Tee oder Saft sollten Sie über den Tag verteilt trinken. Das hält die Stimmbänder feucht.
3. Schreien Sie nicht! Versuchen Sie nicht, eine laute Umgebung zu übertönen. Schreien ist Gift für die Stimmbänder.
4. Normal sprechen Zu hohes oder zu tiefes Sprechen belastet die Stimmbänder ebenso.
5. Bitte nicht räuspern Häufiges Räuspern schadet der Stimme.
6. Bei Erkältung Wenn die Stimme durch eine Erkältung angeschlagen ist, möglichst wenig sprechen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum