Slideshow

Das erwartet Sie im Schlafzimmer

Das erwartet Sie im Schlafzimmer

1. Hausstaubmilben

Etwa 1,5 Millionen Hausstaubmilben teilen jede Nacht mit Ihnen das Bett.

2. Bakterienfalle: Teppich

Ihr Teppich enthält 4000 Mal so viele Bakterien wie Ihre Toilette. Einmal wöchentlich muss hier mindestens der Staubsauger für Ordnung sorgen.

3. Kloschüssel unter dem Kopfpolster?

Wer die Angewohnheit hat, sein Handy unter den Kopfpolster zu legen, sollte sich bildlich eine Kloschüssel vorstellen. Diese ist sogar sauberer als unser Handy, welches wir täglich ans Gesicht halten und manchmal sogar unter den Kopfpolster legen. Reinigen Sie daher auch dieses regelmäßig.

4. Dreckiger Kopfpolster

Nicht nur was unter dem Kopfpolster liegt sollte uns sorgen bereiten. Alte Kopfpolster sind meist schwerer, weil sie mehr Staub enthalten. Waschen Sie diese regelmäßig und lüften Sie diese, um hier Bakterienansammlungen zu meiden. Wenn Sie sich nicht mehr erinnern können, wie alt Ihr Polster schon ist, sollte er wohl erneuert werden.

5. Matratzenlager

In unseren Matratzen tummeln sich nicht nur Hausstaubmilben sondern auch ihr Futter, nämlich unsere abgestorbenen Hautzellen. Monatlich verlieren wir etwa 28g davon. Regelmäßiges Saugen der Matratze kann dem entgegenwirken.

6. Nachtschweiß

Bis zu 500 ml Schweiß verlieren wir in der Nacht. Bei krankheitsbedingten Ursachen kann es auch mehr sein. Aus diesem Grund sollten Sie morgens lieber Ihre Bettwäsche lüften, als sie ordentlich hinzulegen. Der Pyjama sollte etwa alle drei Tage gewechselt werden.