Das ABC der Urlaubsbeschwerden

Gesund durch den Sommer

Das ABC der Urlaubsbeschwerden

Quallenbiss, Hitzekollaps und Jetlag: Wir verraten Ihnen, wie Sie dieses Jahr Ihren Sommerurlaub unbeschwert genießen können und welche Maßnahmenim Akutfall helfen!

Krank zu werden ist immer unangenehm, doch besonders lästig sind Wehwehchen dann, wenn man endlich Urlaub hat, am Weg in die Sommerfrische ist oder sie einen direkt am Traumstrand ereilen. Weil niemand am Urlaubsort nur das Hotelzimmer kennenlernen möchte und es eine Herausforderung sein kann, dem einheimischen Arzt in einer Fremdsprache verständlich machen zu müssen, dass man unfreiwilligen Nahkontakt mit einer Qualle hatte, ist Vorsorge am sinnvollsten.

Im Akutfall

Gegen die meisten Reisekrankheiten helfen im Akutfall Medikamente oder Hausmittel, als Faustregel sollte aber gelten: Werden die Beschwerden oder Schmerzen sehr stark, beziehungsweise stellt sich Fieber ein, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Überprüfen Sie vor Reiseantritt, welche Leistungen Ihre Reiseversicherung im Bedarfsfall abdeckt.

Urlaubs-ABC 1/7
Augen-Entzündung
Trockene Luft, Meer- und Chlorwasser, Klimaanlagen und intensive UV-Strahlung können die Augen reizen, austrocknen und zu Entzündungen führen. Augentropfen, die der Tränenflüssigkeit ähnlich sind und Hyaluronsäure enthalten (z. B. Hylo-Comod ®/Ursapharm), helfen. Bei Schmerzen: Ab zum Arzt!

Mehr dazu lesen im aktuellen gesund&fit-Magazin am 22.Juni!