Darum sollte Ihr Handy nie auf dem Tisch liegen

Alltagsfehler

Darum sollte Ihr Handy nie auf dem Tisch liegen

Eine Studie der University of Texas hat belegt, dass Smartphones Konzentrationsvermögen sowie Denkleistung massiv beeinflussen.

Die Wissenschaftler wiesen die drei Testgruppen an, ihr Handy unterschiedlich zu platzieren. Eine Gruppe sollte ihre Smartphones auf einen Tisch im selben Raum legen, eine andere in ihren Taschen verstauen und die dritte Gruppe sollte die Phones in einen anderen Raum legen. Dann mussten die Probanden eine Reihe von Aufgaben lösen.

Das Ergebnis: Jene Testpersonen, die räumlich von ihren Handys getrennt waren, lösten die Aufgaben am besten. Laut Forschern verringert schon die bloße Anwesenheit eines Smartphones Konzentrationsfähigkeit und Gehirnleistung deutlich. Die Gruppe, deren Smartphones auf einem Tisch im selben Raum lagen, schnitten demnach am schlechtesten ab.

Wer sich also konzentrieren will: Handy weg!

Auch sonst werden Sie sich leichter fühlen, wenn Sie das Handy regelmäßig beiseitelegen. Gönnen Sie sich öfter digitale Pausen und entspannen Sie ohne Bildschirm.

Tipps zur Entspannung 1/4
„Digital Detox“

Als Weg aus der Smartphone-Sucht hilft oft nur eine „digitale Diät“. Dabei werden bewusst handyfreie Stunden oder gar ein handyfreier Tag bestimmt. „Digitale Entgiftung“ gelingt am besten durch ausgiebige Aufenthalte, Ausflüge und Wanderungen in der freien Natur, durch Fitness- und Sportaktivitäten oder Wellness-Aufenthalte. Finden Sie heraus, was Ihnen Spaß macht und lassen Sie dabei das Handy ruhig einmal zuhause oder zumindest – auf lautlos gestellt – in der Tasche.